Früher ins Bett - früher wach? Eure Erfahrungen bitte!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mom_sara 27.09.06 - 20:28 Uhr

Hallo Mädels,

unser Süßer ist 6 Monate alt und wir bringen ihn immer um 20:30 ins Bett. Er schläft dann meist so bis um 07:00.

Jetzt ist er aber abends schon immer so quengelig und müde, dass wir ihn eigentlich früher ins Bett bringen wollen. Ich habe aber Angst, dass er dann auch früher wach wird, was mir ganz schön früh wäre, da die Nächte auch gerade nicht so der Hit sind ;-)

In meinem Buch steht: Früher ins Bett = früheres Aufwachen, aber erst nach 7-14 Tagen. Könnt ihr das bestätigen oder war das bei euch anders?

Ich würde mich sehr sehr über Antworten freuen!!! :-)

Viele liebe Grüße,
Eure Sara

Beitrag von jane_76 27.09.06 - 20:34 Uhr

hmm also bei meinem sohn ist es egal wann ich ihn ins Bettchen lege... ob um 18, 19 oder 20 Uhr... oder auch noch spaeter..er wacht immer zwischen 5 und 6 Uhr am Morgen auf..dann bekommt er eine Milchflasche und schlummert weiter bist 7 oder 8...wobei er meistens um 18 Uhr im Bett ist (das andere sind nur mal ausnahmen wenn wir unterwegs sind)...er schlaeft aber auch nur 1 mal mittags..1-2 Stunden.

LG

Jane und Malin

Beitrag von gabymasteit 27.09.06 - 20:36 Uhr

Hallo,

unser kleiner ist zwar erst 3 1/2 Monate alt, aber ich denke, das ist eh bei jedem Kind unterschiedlich. Ich würde es einfach mal ausprobieren. Wir legen Robin immer gegen 20.00 Uhr hin - ich muss allerdings nachts auch immer nochmal stillen. Aber ich kenne andere, die sind auch so alt wie unser und die schlafen von 19.00 Uhr bis 6.00/7.00 Uhr morgens.
Ich möchte allerdings auch bald dazu übergehen, ihn gegen 19.00 Uhr hinzulegen, weil ich es schön finde mit meinem Mann nochmal allein auf der Couch zu sitzen. Meistens bin ich nämlich ab 21.30 h todmüde und muss selber ins Bett.

Viele Grüsse,
Gaby

Beitrag von sandra_und_luca 27.09.06 - 20:37 Uhr

Bei uns ist es auch egal ob luca ne stunde früher oder ne stunde später ins bett geht, er wacht trotzdem immer zwischen halb sechs und sechs uhr morgens auf#kratz

Beitrag von joanna71 27.09.06 - 21:07 Uhr

Hallo!! Meine kleine ist jetzt 16 Wochen, ist noch vor einem Monat so gegen 20 30 ins Bett gegangen und dann bis 7 geschlafen. Da sie dann früher müde wurde (man konnte es sehen ) habe angefangen sie so gegen 19 Uhr hinzulegen und sie pennt weiter bis 7 also ....#kratz#bla

Beitrag von flatzke 27.09.06 - 21:36 Uhr

Luana ging vor kurzem noch so gegen 19 Uhr ins Bett und ist morgens zwischen halb sieben und sieben wach geworden. Jetzt geht sie erst um 20 Uhr ins Bett und wacht trotzdem morgens nicht später auf #schmoll. Als sie mal gaaaaaanz müde war und schon um 18 Uhr im Bett lag, war sie dagegen morgens auch schon um 6 Uhr hellwach #schock. Ich würd sagen, probiere es einfach aus.

Flatzke + Luana (6 1/2 Monate)

Beitrag von angiling75 27.09.06 - 22:10 Uhr

... und bald kommt auch noch die Zeitumstellung...
Fang lieber jetzt schon an, dein Kind früher ins Bett zu bringen!!!

Alles Liebe

Beitrag von holgersengel 27.09.06 - 22:21 Uhr

hi

also ich kanns nicht bestätigen.... nils geht immer zwischen 18 und 19 uhr ins bett. wacht nachts einmal so gegen 12 auf und nimmt nen tee und morgens so um 5 ne pulle....
aufstehen will er dann so zwischen 8 und 9 uhr...
er schläft aber länger wenn wir abends weg waren oder so... letztens hat er auf dem geburtstag meines papas noch bis 12 party gemacht und mama und papa hingen schon in den seilen.... aber nils krabbelte von einem zum nächsten und war hellebest zufrieden..
dafür hat er den nächsten tag aber auch bis 12 geschlafen. also er nimmt sich schon seine zeit zum schlafen. ab und zu geht er auch um 20 uhr ins bett, wacht aber trotzdem morgens so gegen 9 auf.

ich glaube nicht das das wirklich so ist mit dem früher aufstehen. wenn sie müde ist leg sie hin und erspar dir die quengelei. hab ich auch so gemacht und es klappt doch ganz gut finde ich..


lg

jana+schlafmütze nils

Beitrag von niedliche1982 28.09.06 - 07:01 Uhr

Morgen :-)

probier es einfach mal aus ;-) vanessa ist jetzt 20 wochen alt, schläft am tag verteilt vielleicht zwei stunden und geht deswegen schon gegen 17.30 -18.00 uhr ins bettchen, weil sie einfach tot müde ist, sie schläft dann durch bis ca. 7.30 uhr oder länger aber ich denke das ist wohl eher nicht der typische fall #hicks

Niedliche+Vanessa *10.05.2006 20 wochen #herzlich

ich würde es ausprobieren!!!! :-D