Männerlogik ... oder, will er nun was oder nicht?!? laaaaang

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ratlose Kollegin 27.09.06 - 21:16 Uhr

Hi,

irgendwie steh ich mal wieder völlig auf dem Schlauch und vielleicht helfen mir ja andere Meinungen...

Also ich (33) hab mich wohl doch ziemlich in einen Kollegen verguckt, muss dazu sagen das ER jetzt 42 ist & wir in einem Firmenverbund arbeiten, uns also nur sporadisch sehen und dienstlich nix miteinander zu tun haben. Er ist geschieden und hat eine 16-jährige Tochter, ich befinde mich mehr oder weniger in der Trennungsphase bzw. bin selbst noch zu feige dazu (ich weiß, nicht die feine Art, aber nach 14 Jahren ist das auch nicht so einfach ... )

Seit März 05 bin ich also in dieser Firma und meine Chefin meinte ziemlich schnell das er doch immer mal gucken würde. Ich mir damals noch nix bei gedacht... ja bis zur Weihnachtsfeier (die sich bald wieder jährt) - dort hat er mich dann zu späterer Stunde ziemlich angebaggert, aber mir war das vor den anderen Kollegen peinlich und hab ihn ziemlich auflaufen lassen.

Tja, trotzdem ging mir dieser Kerl nicht aus dem Kopf ... zu Ostern hab ich ihm dann SMS geschickt, so ganz heimliche, aber NULL Reaktion, ich also etwas enttäuscht ... zwischendurch intensiveres Geflirte & selbst eine Kollegin meinte mal bei einer Besichtigung, dass sie lieber aus dem Funkenflug gegangen ist & ihm bis dahin überhaupt nicht zugetraut hätte das er "Signale senden" könnte... und dann die WM!!! Beim Eröffnungspiel war ich mit meiner Schwägerin unterwegs, ER auch in der Kneipe mit weiteren Kollegen, im Endeffekt sind wir nachts um 3 mit dem Taxi heimgebracht worden (die Beiden mussten eigentlich in die Gegenrichtung & haben alles bezahlt) und meine Schwägerin meinte am nächsten Tag: Sag mal, du merkst auch nix, DEN hätteste glatt mit nach Hause nehmen können ...

Beim nächsten Mal hat es sich überschlagen, irgendwann haben wir uns geküsst & nach einem langen Nachmittag in der Kneipe sind wir bei ihm gelandet - passiert ist nicht mehr sooo viel, beide total müde & ehrlich gesagt nicht mehr so ganz nüchtern - und dann bin ich mitten in der Nacht aus seiner Wohnung "geflüchtet" ... seitdem ist alles komisch, manche Tage kann er mir gar nicht in die Augen sehen, auf weitere SMSsen hat er nicht reagiert (hat mir aber in der Kneipe mal gesagt er käme damit nicht klar #augen) Naja, jetzt bin ich nach meinem Urlaub seit 1 Woche wieder da & seitdem seh ich ihn ständig, er guckt wieder & irgendwie ... MIST, ich krieg diesen Blödmann nicht aus dem Kopf & so kann ich mich auch auf nix anderes konzentrieren.

Einerseits tausend Signale, andererseits kommt NIX ... ich weiß aber auch, dass wohl in der Firma Pärchen nicht so gern gesehen sind (es gab mal eine blöde Geschichte wo im Endeffekt der Frau gekündigt wurde) und hab nun keine Ahnung ob es damit zusammenhängt. Er merkt sich auch so Details die mit mir zusammenhängen, aber die große Flirterei ist weg, er beobachtet mich momentan nur ...

Grmpf, eigentlich dachte ich das wir den Teenie-Schuhen schon ne Weile entwachsen sind, aber ich werd aus dem Mann nicht schlau & musste es jetzt mal aufschreiben, auch wenn es evlt. arg konfus ist (ist trotzdem nur die "Kurzform" *ggg*)

Wieso kann er mir nicht in die Augen gucken, dann manchmal wieder schon, kennt sich in meiner Familie genau aus, passt auf was ich höre, mache ect.? Blödmann!!!

Hilfe, wie krieg ich den Kopf frei oder raus, was ich von dem Mann halten soll ... und weitere SMSsen sind sinnlos, da krieg ich eh keine Antwort

LG & sorry fürs zutexten
die Ratlose

Beitrag von warum ratlos? 27.09.06 - 21:29 Uhr

Hallo Du Liebe!

Was denkst Du Dir denn, wie der Mann sich fühlen muß?

1. Die Weihnachtsfeier.. Du hast ihn auflaufen lassen.. toll für ihn, er buhlt um Dich u. Du signalisiert nichts..

2. Du flüchtest Nachts aus seiner Wohnung? Was meinst Du, wie er sich fühlt? Endlich hat er Dich so nah an sich gebracht u. dann ergreifst Du die Flucht.. Ich würde mich an seiner Stelle wie ein Versager fühlen u. total veralbert.

Er zeigt seine Gefühle u. wird wohl das Gefühl haben, daß Du nur mit ihm spielst. Nachts aus der Wohnung, daß kommt nur in schlechten Filmen vor, davor hätte ich richtig panik. Stell Dir mal vor Du schläfst mit einem tollen Mann ein, hast Dir nie träumen lassen, daß es mal soweit kommt u. am morgen bist Du allein! #schock das würde mich sehr verletzen.

Ich denke, daß er sich nicht Sicher fühlt u. sich nicht Dir gegenüber zu verhalten weiß. Er tut mir ja schon richtig leid;-) Du bist aber auch eine "harte Nuß" zum knacken;-), *lach*..

Das ist ja eigentlich auch ganz gut so, da haben die Männer immer mehr Respekt vor, als wenn sie Dich gleich haben können.

Wenn es so um Deine Gefühle steht, wie Du beschreibst, dann lade ihn zu einem romantischen Essen ein u. gebt Euch endlich Euern Gefühlen hin! Es wird Zeit! Sonst wird er sich wahrscheinlich so sehr distanzieren, daß es kaputt geht, was doch was tolles werden könnte. Eine schöne romantische Geschichte! Wäre toll, wenn es ein Happyend geben würde, viell. mit süßen Engeln..*träum*;-)

Liebe Grüße u. lass dein Herz erweichen! Armer Mann.. 1 Jahr buhlen!;-) Also länger wird er es wohl nicht aushalten!

Beitrag von ratlose Kollegin 27.09.06 - 22:20 Uhr

*schnief* *schluck* .... ist DAS schön geschrieben!!!!! ... und ich hab schon wieder Gänsehaut ....

Ja, wahrscheinlich ist es so, aber andererseits hab ich ihm auch per SMS signalisiert das ich ihn mag & es kam NULL!!! (also mal wieder nicht in DER Formulierung & ich wusste ja schon das er SMSsen zwar liest, aber nicht schreibt...) Dummerweise wurde aber auch kurz nach dem Kneipenabend scheinbar geredet, denn ein paar Tage später - als ich morgens ins Büro bin & er mit Cheffe vor der Tür saß und ich beiden freundlich per Handschlag guten Morgen gewünscht hab - kam ein: "ach, heute kein Kuß?" vom Chef ... grrrrrrrrr!!! Und ein paar Tage später nochmal ein blöder Kommentar, was natürlich das gegenseitige Verhalten nicht gerade gefördert hat.

@Weihnachtsfeier: Sicher tat er mir total leid, aber es is schon ein blödes Gefühl wenn zig Leute drumherum sitzen & ich ja auch mit dem Auto abgeholt worden bin *seufz*

Tja und mit der Wohnung... das ist wirklich dumm gelaufen, peinliche Frauengeschichte (jedenfalls mir in DEM Moment *g*) - ich weiß, is echt fast unnormal - und nix weiter dabei, also musste ich heim, aber den wahren Grund kennt er bis heute nicht, weil eben PEINLICH & so.
Ich hab immer das Gefühl das irgendwer etwas dagegen hat das es funktionieren soll, warum auch immer....

Zum Essen einladen klingt übrigens verdammt gut, wenn ich nicht so ein extremer Feigling wäre, also einfach so sehr Angst davor hab eine Abfuhr zu kriegen & wir dann wieder monatelang nicht miteinander umzugehen wissen ... *schnief* Andererseits krieg ich ihn auch nicht aus dem Kopf ... sch... Gefühle

Ich danke dir von Herzen für deine lieben Worte!!!

Liebe Grüße von einer, deren Herz doch schon längst erweicht ist, aber soooooooo sehr Angst davor hat das er es jetzt nicht mehr so sieht

Beitrag von warum ratlos 28.09.06 - 00:15 Uhr

gerade deswegen ein essen, um das ihr endlich diese in der luft schwebenden geschichte klären könnt und eure gefühle füreiander ebenso.

alles gute!

Beitrag von ähnlich 28.09.06 - 21:06 Uhr

#liebdrueck

mir ging es mal ähnlich:

War verheiratet (nicht so lange, wie Du) und hatte mich in meinen jetztigen Freund verliebt, aber so richtig. Wir hatten uns nicht oft gesehen, aber wenn, wär ich am Liebsten über ihn hergefallen. Er hätte nix dagegen gehabt, aber ich konnte einfach nicht und hab auch so oft dann "NEIN" gesagt.
Er hat sich manchmal ähnlich verhalten, wie Dein Kollege. Mal kamen tausend SMS am Tag, ein Andermal war er irgendwie abweisend und auf andere Dinge fixiert. Ich dachte auch, was wird´n das?

Er hat mir später mal erzählt, er wollte meinem Mann nicht die Frau wegnehmen, auch, wenn er mich noch so sehr liebte, der Gedanke macht ihn fertig. Obwohl er wußte, daß es zwischen uns lange nicht mehr so gut lief. Die Beiden kannten sich auch, und mein Ex hat ihm wohl leid getan. Das war meistens die Blockade, wenn er sich so komisch verhielt.

Vielleicht geht es Deinem Kollegen ähnlich.
Bist verheiratet, läßt ihn abblitzen, schreibst dann sms, der weiß vielleicht garnicht, wo er dran ist #gruebel

Vielleicht klärst Du erstmal Deine Eheprobleme. Danach löst sich vielleicht Alles von selbst. Dann hast Du auch einen Klaren Kopf für etwas Neues :-)

Viele Grüße und viel Glück