Frage zum Wachwerden kurz nach dem Zubettgehen. Wer weiß Rat?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von snoopfi 27.09.06 - 21:20 Uhr

Guten abend,

gerade eben hatten wir wieder die gleiche Situation wie die letzten beiden abende. Deshalb jetzt auch gleich hier unsere Situation mit meiner Frage:

Finn wurde eben wieder weinend wach.

Er kommt meistens zwischen 20 und 20.15 Uhr ins Bett. Genau eine geschlagene Stunde später fängt er an zu weinen, ließ sich aber dann recht zügig wieder beruhigen in dem ich ihm Schnulli und Schmusetier gebe. Beides bekommt er schon wenn er ins Bett geht, das gehört sozsuagen zu unserem Abendritual dazu :-). Manchmal vergräbt Finn (durch Drehen und Wenden im Schlaf) seinen Schmusi unter sich und verliert seinen Schnuller. Die letzten beiden Nächte wurde er auch nachts noch zweimal wach, ebenfalls weinend. Er sitz dann schon im Bett wenn ich das Zimmer betrete und streckt die Arme nach mir aus. Nach 5 Minuten kuscheln auf dem Arm konnte ich ihn wieder zum Schlafen ablegen.

Finn läuft richtig aktiv seit ca. 3 Tagen. Kann das damit zusammenhängen? Zahnen würde ich ausschließen, denn Finn hat bereits 16 Zähne. Von den restlichen 4 (die ja auch erst Ende des zweiten Lebensjahres durchbrechen sollen) ist noch lange nichts zu sehen.

Kann mir jemand helfen? Ich verstehe nicht was mit ihm los ist :-(

Liebe Grüße
Snoopfi mit Finn (*01.08.05)

Beitrag von stjdjj 27.09.06 - 21:46 Uhr

Das Leben auf 2 Beinen ist aufregend. Mehr als: das kommt vor- kann ich dir dazu nicht bieten. Ist nun mal bei einigen Kids in dem Alter so. Nicht aufregen, das geht vorbei!#liebdrueck

Beitrag von cyny 27.09.06 - 22:03 Uhr

hallo...

das stimmt ..das geht wieder vorbei...meine maus läuft jetzt seid vier Wochen und seitdem ist sie auch jeden abend kurz nach dem schlafen gehen noch einmal wach geworden und hat gweint..sie haben halt viel erlebt und verarbeiten es im schlaf...aber jetzt seit ca. 3 tagen schläft sie wieder durch....wie gesagt das geht wieder vorrüber...


liebe grüsse
Cynthia

Beitrag von piper2777 27.09.06 - 23:58 Uhr

Hallo,

das haben wir mit unserem kleinen auch öfters. Er ist 15 Monate alt und hat leider noch nicht sehr viele Zähne. Manchmal war es bestimmt das zahnen, aber in der letzten Zeit haben wir bemerkt, dass sich am Tage wohl schon öfters Schnacken in sein Zimmer geschlichen haben. In seinem Zimmer haben wir natürlich ein Fliegengitter. Nachdem wir die Schnacken gesucht, gefunden und getötet haben, hat er selig weitergeschlafen. Soche viecher sind ziemlich fies und rauben ja auch uns oftmals den Schlaf. Das beste ist, dass er sich das jagen mittels Handtuch abgeguckt hat und mit seinem Schmusetuch kräftig mithelfen will...

LG Silke