Hilfe!! Ich weiss nicht mehr weiter!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von flornett 27.09.06 - 21:38 Uhr

Ich muss mich echt heute mal hier ausheulen, ich bin echt am ende mit den Nerven.
Wir wollten ein Kind, er bat mich vor einem halben Jahr die Pille abzusetzen, nie passierte etwas. Seit einer Woch lief hier irgendwie alles schief, wir hatten uns in den Haaren und das ende vom Lied ist er ist gegangen, vorbei, aus Schluss.
Seit mehreren Tagen habe ich nun schon ein Ziehen um Unterbauch, also dachteich mir heute mittag ich mach mal eben einen Frühtest, und was kam?? ein hauchdünner zweiter Strich, da ich dachte ich bilde mir das ein, musste mein Sohn ran und meinte Mama das sieht man ganz leicht das da ein Strich ist. Scheisse, ausgerechnet jetzt! Ich weiss ich bin noch viel zu füh dran und da kann noch ne Menge geschehen. Aber nur warum jetzt?? Ich weiss echt nicht mehr weiter. Zurück kommt er nicht mehr. Alleine noch ein weiteres Kind groß ziehen weiss ich nicht ob ich nocheinmal die kraft dafür habe. Auf der einen Seite freut es mich auf der anderen Seite weiss ich nicht wie es weiter gehen soll. Ich werde auf alle Fälle morgen noch mal frühs gleich testen, um mir vllt. sicher zu sein. Man ich könnt echt nur noch heulen!!

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=116003&user_id=655459

#danke fürs zuhören

Beitrag von carmen7119 27.09.06 - 21:43 Uhr

puh....

was soll ich sagen????ich geh mal davon aus das du ss bist!!!!

ich würde alles erstmal sacken lassen und mit deinem dok sprechen...ihr findet schon eine lösung!!!
hoffe für dich die richtige :-)

leider läuft das im leben oftmal so...meiner schwester ist das auch passiert!du bist also nicht allein,ok.meine nichte ist heute 5jahre und zuckersüß:-)

ich wünsche dir kraft,mut,ruhe udn verstand für deinen weg:-)

#herzlich
carmen

Beitrag von ems 27.09.06 - 21:56 Uhr

Hallo!

Ooh, es tut mir ehrlich sooo leid für dich!!!

Also, erst mal ist das Heulen gar keine falsche Idee. Es reinigt tatsächlich die Seele, und oft ist man danach klarer im Kopf.
Du solltest dir ruhig noch ein wenig Zeit nehmen, um mit dir ins Reine zu kommen.

Es tut mir leid, dass du diese Entscheidung wohl alleine treffen musst! Wie alt ist denn dein Sohn? Ich denke, wenn er schon zum SST Stellung nehmen konnte, solltest du ihn vielleicht auch weiterhin einbeziehen.

Ach, wie gerne würde ich dir besser helfen können!

LG Ems

Beitrag von flornett 27.09.06 - 22:38 Uhr

er ist 9 Jahre und wünscht sich total ein Schwesterchen. Und was er da abgelesen hat weiss er nicht , wollt ihn damit nicht auch noch belasten.

Aber traotzdem Danke.

Beitrag von zauberlinchen25 27.09.06 - 22:08 Uhr

Bist du wirklich sicher das er nicht zurück kommt?? Ich meine ihr wolltet doch beide ein kind, und wenn er jetzt erfährt das du schwanger bist, vielleicht kann man dann nochmal über alles reden???

Und wenn nicht, dann kann die vielleicht sogar dein sohn bei allem helfen, wenn du ihm das zutraust und er schon alt genug ist.

Triff in ruhe eine entscheidung, und ich hoffe für dich es ist dann die richtige.

Viel Glück für dich.

Beitrag von flornett 27.09.06 - 22:40 Uhr

Wir haben heute noch einmal geredet, aber es bringt nichts, meinen Sohn möchte ich aber auch mit alldem nicht sehr belasten,, er hat auch ganz schön zu knabbern damit das er nun weg ist.

Beitrag von chikiloo 27.09.06 - 22:49 Uhr

Hi! Das ist ja ein Mist! Also ueberlegst Du denn ob Du vielleicht eine AB machen willst, wenn Du es allein kriegen muesstest?
Manchmal scheinen Streitereien viel schlimmer als man denkt und die Liebe ist ja doch noch da, da koennen auch Probleme oft ueberwunden werden, besonders natuerlich in diesem Fall. Wieso denkst Du denn dass er nicht zurueck kommt?
Mitfuehlende chikiloo:-(

Beitrag von flornett 27.09.06 - 23:02 Uhr

Ich habe mit ihm gesprochen und er möchte nicht mehr, Arbeit hat er nun auch 500 km von hier entfernt angenommen. Und er meinte auch er wollte immer das ein Kind in einer Familie aufwächst mit beiden Eltern. Zahlen wird er, aber er weiss nicht ob er sich durch die Arbeit dann auch kümmern kann. Ich weiss echt nicht wie es weiter gehen soll. Ich habe meinen Sohn schon alleine erzogen, dann kam er und auch für mein Kind war es toll endlich einen Papa. Ich würde es gerne behalten aber mich plagen die Zweifel ob ich es schaffe,ob es dann auch wirklich richtig ist.

Beitrag von chikiloo 27.09.06 - 23:19 Uhr

Liebe Flornett! Erstmal eine feste Umarmung!
Ich will mal ganz vorsichtig aus Deinen Zeilen lesen, dass Du Dir nicht sicher bist, ob Du das Kind haben kannst und willst. Wenn Du Dich nicht in einem Schwangerschaftskonflikt befindest, brauchst Du nicht weiter lesen, wenn doch...
Es ist, so glaube ich, besonders schwer fuer Frauen die schon ein Kind haben und wissen wie es ist, und wie sehr man das Kind liebt eine AB zu haben. Viele kommen gut damit klar, ich selbst meistens auch, jedoch ist es eine Wunde die immer bleiben wird. Ich moechte Dir eine Website empfehlen wo Du ein offenes Ohr findest, wo Frauen die in einer aehnlichen Situation sind oder waren ueber das Thema sprechen. nachabtreibung.de oder hilfeschwanger.de, beides eine Fraueninitiative von Betroffenen die in der Entscheidung stecken oder darueber sprechen moechten. Manchmal ist die Situation so verzwickt...aber Du hast es erst heute erfahren und bist natuerlich noch sehr durcheinander. Man ist ja erstmal, auch durch die Hormone, in einer Ausnahmesituation.
Ich denke, dass du auf diesen webseiten viel Hilfe bekommen kannst. Mir hat es viel geholfen!
Lieber Gruss chikiloo

Beitrag von flornett 27.09.06 - 23:24 Uhr

Danke für deine Worte und ich stecke echt in diesem Konflikt weil ich nicht weiss wie es weiter gehen sol. Ob es richtig ist es zu behalten schaff ich es auch wieder alein?? Es war gewollt daher möchte ich es auch eigentlich behalten. Ich weiss das es egal wie ich mich entscheide das es in beiden Fällen nicht leicht sein wird.

Beitrag von chikiloo 27.09.06 - 23:34 Uhr

LIebe Flornett, ich hoffe ich finde Dich auf einer der websites wieder. Ich wuerde mich freuen, da wirst Du ueberhaeuft von Verstaendnis und Waerme.
Erstmal viel Kraft und alles Liebe! chikiloo

Beitrag von flornett 27.09.06 - 23:36 Uhr

Danke ich werde da auf alle fälle mal reinschauen!