Wie mehr Muttermilch???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von michi7573 27.09.06 - 21:51 Uhr

Hallo,
wie kann ich denn mehr Muttermilch bekommen??? Viel Wasser oder Saft trinken, ist mir schon klar. Aber ich bekomm spätestens nach der 2. Flasche so einen Ekel auf trinken, da geht nix mehr rein. Ich habe aber auch noch nie viel getrunken. Gibt es vielleicht irgendwelche "Geheimrezepte" oder homöopathischen Sachen die ihr mir empfehlen könntet??? ich würde nämlich gerne noch weiter stillen, aber im Moment sieht es so aus als ob der Zwerg nicht richtig satt wird.
LG michi

Beitrag von schmunzelmonster81 27.09.06 - 22:06 Uhr

Liebe Michi!
Mir ging es ebenso. War auch schon immer ein Trinkmuffel. Trinke aber jetzt drei Kannen Tee am Tag seit ich stille. Und ich muss dir sagen es icst nur gewöhnungssache. Anfangs hatte ich auch ekel davor aber es geht. Und ist auch superwichtig um genügend Milch zu haben. Kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen. Probier Stilltee von Alnatura der ist echt lecker, obwohl ich vorher nie Tee trank.
Die Milchmenge steigerst du indem du dein Kind öfters anlegst. Und wenn es jede Stunde sein muss. Ist zwar ein, zwei Tage hart, aber das Ergebnis wird es Wert sein. Vertraue darauf das dein Körper das regelt, dann funktioniert das auch.
Kann die auch "Das Stillbuch" von Hannah Lothrop empfehlemn. Das hat mit schon oft geholfen wenn ich nicht mehr weiter wusste.
Wünsche euch alles Gute.
Liebe Grüße Meli

Beitrag von pummelchenm 27.09.06 - 22:12 Uhr

Hallo

du solltest dein baby öfters anlegen, wenn notwendig jede Stunde, dann bekommst du auch mehr milch. Trink Stilltee oder Karamalz das hilft auch.

Das Stillbuch kann ich auch nur empfehlen ist super.

Gruss
Martina

Beitrag von katta0606 29.09.06 - 15:04 Uhr

Hallo,
Malzbier und alkoholfreies Hefeweizen kannst Du noch trinken.
Homöopathisches Kannst nehmen: Chamomilla D6, Agnus castus D4 oder Lac defloratum D4. Alles jeweils 3mal täglich 10 Globoli.
Und ganz ab und zu mal ein Gläschen (aber wirklich nur eins) Sekt hilft auch :-)

LG Katja