Antibiothika in einer frühen SS neutral?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tabehaki 28.09.06 - 00:22 Uhr

Hallo,
ich hab mit meinem Freund bissel geschnaggelt, wir sind ja nicht mehr am Üben ;) naja und rums, hab ich mir "wieder" ne Blasenentzündung geholt. Da ich aber schwanger werden wollte, und nicht weiss, ob ich es jetzt bin, frage ich mich, welche Auswirkungen das Antib. jetzt darauf hat. Mein HA hat es mir verschrieben, meine FA meint, dass ich es spätestens jetzt nehmen sollte, weil Blasenentzündungen eben gefährlicher sind.
(ich hasse das Schlucken der Tabl. weil ich jedes Jahr mdst. 4 Blasenentzündungen habe #heul.

Vielleicht hat ja einer Erfahrung von euch. Mich nervt es und ich hoffe, dass es nicht schlimm ist, vorausgesetzt, es hat #sex geklappt ;)

Danke

Beitrag von 700 28.09.06 - 00:38 Uhr

hallo! wie heißt dein antibiotikum habe eine seite gefunden wo ma nachschauen kann welche mittel wie wirken in der schwangerschaft und ob sie schädlich sind. Ich persönlich glaube das das erst gefährlich ist wenns sichs eingennistet hat,und mit dem blutkreislaufverbunden ist weiß jetzt nicht genau wann das nach einnistung ist. Aber es gibt ja das alles oder nichts prinzip wenn was passiert und der fötus krank oder irgendwas ist das mutter natur das auf natürliche art und weiße regelt und es dann zu einem Abort kommt.Wenn was nicht stimmt weil du ja so früh nicht weißt ob du ss bist.

Beitrag von 700 28.09.06 - 00:45 Uhr

schau mal im schwangerschaftskalender glaube 7 tage nach eisprung nistet sichs ein und erst dann enstehen die verbindungen zum blutkreislauf mehr kann ich nicht dzu sagen kenn mich selbst nicht so gut aus. Sorry aber am besten geh mal auf google und da gib das halt ein was du suchst und dann kommen eh seiten wo du nachlesen kannst. Kathi

Beitrag von tabehaki 28.09.06 - 01:13 Uhr

also 7 Tage, ich weiss nicht wie es ist und überhaupt, aber es heisst...

Ciprobeta 250 Wirkstoff Ciprofloxacin, wass ich nicht auf Milchprodukte nehmen darf...

hmm, na ich hoffe, dass es nicht schädigt oder der gleichen.. aber ich hasse ja auch meine Blasenentzündungen :((

Danke :)

Beitrag von tabehaki 28.09.06 - 01:19 Uhr

Ich hab mal im Internet Gegoogelt,

Schwangerschaft und Stillzeit

Dieser Wirkstoff darf während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingenommen werden.

steht ja auch auf der Verpackung


WAS ABER, WENN ICH GAR NICHT WEISS, OB oder DASS ICH SCHWANGER BIN?

Muss ich mir jetzt Sorgen machen?????????

Beitrag von vrabec 28.09.06 - 05:49 Uhr

Ich wuerde sagen, folge der Anweisung Deines FA. Der weiss am Besten darueber Bescheid. Ich kann verstehen, dass Du beunruhigt bist, aber ich denke, so gross ist das Risiko nicht. Bevor eine SS per Test nachgewiesen werden kann, gelangt die Frucht noch nicht mit viel in Kontakt, was die Mutter an Schadstoffen so aufnimmt. Letztens hat hier glaube ich auch jemand mal gepostet, die zu Beginn AB genommen hat, weil sie gar nicht wusste, dass sie #schwanger war, und sie war schon weiter als Du eventuell bist - und es hat dem Kind nicht geschadet.
Das mit den Blasenentzuendungen kenne ich auch. Was mir immer hilft, ist 1. als Praevention viel trinken und nach jedem #sex moeglichst bald auf die Toilette und 2. wenn ich merke, da ist wieder eine Blasenentzuendung im Anmarsch, lege ich eine "Trinkkur" ein. Einmal habe ich an einem Tag an die 8l Wasser getrunken! Es war schon etwas viel, und ich musste am Abend etwas Salziges essen, da ich schon Symptome von Natriummangel hatte, aber die Blasenentzuendung bin ich ohne AB losgeworden. Besser als reines Wasser sind Hagebuttentee und Mineralwasser (das es hier aber leider nicht gibt), die dem Koerper nicht so viele Mineralien entziehen. Ein wahres Wundermittel gegen Blasenentzuendung soll Cranberry-Saft sein. Wenn Du den bekommen kannst, greif zu, er wirkt auch praeventiv sehr gut.
Alles Gute und ich drueck Dir die Daumen, dass nichts schiefgeht#pro:-D,
vrabec

Beitrag von tabehaki 28.09.06 - 10:24 Uhr

Also vieln Dank für deinen Rat und auch von Kathi,

mir bleibt ja wohl erstmal gar nichts übrig. Es sind nur noch zwei Tage, dann sind die Tab. weg und ich sehe, ob es weg ist. Tja und nächste Woche kann ich dann auch sagen, obs geknistert hat, zwischen den großen Welten ;)

das ist ganz schön spannend :)

LG Christiane

Beitrag von 700 28.09.06 - 13:56 Uhr

Bitte wollt nur nicht so viel schreiben weil ich selbst noch nie in dieser lage war und Blödsinn wollt ich dir ja auch nicht erzählen aber wie gesagt ich glaub auch nicht das s schadet. Kathi