bei uns klappt es nicht

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ricki1986 28.09.06 - 01:04 Uhr

#sex#sexhallo ihr lieben!ich bin 20 fast 21 und mutter von 2 kindern 4 und 2.nun hat mein mann sich in den kopf gesetzt das er wieder vater werden will und da ich kinder über alles liebe habe ich natürlich zugestimmt.wir haben es versucht.doch dann kam es dazu das ich in einem jahr 2 fehlgeburten hatte und es mir so weh tat das ich richtige angst hatte weiter zu machen.nun sind fast 10 monate vergangen und der wunsch ist wieder da doch auch gleichzeitig die angst!!!nun frag ich euch was würdet ihr an meiner stelle tun denn ich wünsche mir nichts sehnlicher als ein kind doch die angst bleibt.fände es toll wenn ihr mir ganz viel schreiben würdet.by eure ricarda #heul

Beitrag von dida160301 28.09.06 - 01:07 Uhr

Hallo!

Ich hatte zum Glück noch keine Fehlgeburt, aber ich denke wenn Euer Wunsch so groß ist nach einem weiteren Kind, dann solltet Ihr auch alles dafür tun sonst würdet Ihr es irgendwann vielleicht bereuen.

LG
Daniela

Beitrag von pinski 28.09.06 - 01:52 Uhr

ich versuchs auch schon ne Weile. läuft aber alles durcheinander zur zeit

Beitrag von vrabec 28.09.06 - 06:02 Uhr

Hallo Ricarda (so heisst auch meine Schwester#freu),
es tut mir Leid, dass Du schon so viel Schlimmes durchmachen musstest#liebdrueck. Ich glaube ich kann Deine Aengste gut nachvollziehen. Und die solltest Du auch nicht verdraengen. Nimm' Dir ausreichend Zeit, das Geschehene zu verarbeiten und zu trauern! Egal ob es 10 Monate oder 10 Jahre dauert, nimm' Dir die Zeit, die Du brauchst. Du solltest Dir schon recht sicher sein, bevor Ihr wieder mit dem Ueben anfangt. Vielleicht hilft es Dir ja, wenn Du versuchst, Dich Deiner Angst zu stellen: Versuche abzuwaegen, wie gross Dein Wunsch nach einem weiteren Kind ist und was Du dafuer in Kauf nehmen wuerdest. Stell' Dir vor, wie es sein wird, wenn es zu einer weiteren Fehlgeburt kommen wird, wie Du das wirst verkraften koennen. Nur wenn Du Dich stark genug fuehlst, das auf Dich nehmen zu koennen um ein weiteres Kind zu bekommen, dann kannst Du auch wieder anfangen zu ueben. Es ist sehr wichtig, dass Du Dir nicht zuviel zumutest, nicht nur weil Dein Mann und Deine Kinder Dich noch brauchen!
Ich wuensche Dir viel Kraft und dass Du den richtigen Weg fuer Dich selber findest,
Liebe Gruesse, vrabec#blume