warum kann ich mein glück nicht geniessen?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von whitewitch 28.09.06 - 01:26 Uhr

muss mich hier mal ausheulen, habe vor ein paar wochen meine grosse liebe getroffen, es schlug ein wie ein blitz. uns beiden war von der ersten sekunde an klar das wir miteinander unser leben verbringen wollen. es mag komisch klingen aber es ist alles geplant. sogar das wir heiraten werden und ein kind ist auch in unseren köpfen. er macht mir täglich komplimente wir telefonieren jeden tag zwei bis vier stunden, er wartet abends bis ich vom dienst nach hause komme nur um nochmal meine stimme hören zu können. tagsüber schreiben wir uns sms. ich habe eine tochter und gleich am anfang unserer beziehung sagte er " auch jetzt kann ich noch ein guter papi für die kleine sein wenn ihr beide das wollt". bevor wir uns das erste mal traffen bekam ich sogar einen blumenstrauss geschickt obwohl er mich noch gar nicht persönlich kannte, aber wir haben übers netz schon festgestellt das wir uns sehr lieb haben. ständig passieren soviele schöne dinge und er behandelt mich wie eine prinzessin, hat ein offenes ohr für meine probleme und immer eine starke schulter zum anlehnen. dennoch bin ich unglücklich, denn wir können im moment nur eine fernbeziehung führen uns trennen zwar nur 200 kilometer aber wir sind beide berufstätig und sehen uns nur alle zwei meist aber jedes wochenende. die zeit dazwischen ist so unendlich schlimm für mich, das ich manchmal auf arbeit stehe und nur weinen könnte, dabei bin ich doch die glücklichste frau der welt. muss ich das verstehen? sicher gibts unendlich viele menschen denen es auch so geht, aber für jeden ist dies ja ein individuelles problem und für mich ist es kaum zu ertragen, im moment jedenfalls. es ist so schön jemanden zu lieben und im herzen bei ihm zu sein und dennoch schlimm wenn man die zeit nicht gemeinsam verbringen kann. wirklich helfen kann mir sicher auch niemand ich muss einfach geduld haben, denn ich weiß das er die liebe und das große glück meines lebens ist.


danke und sorry fürs#bla#bla jetzt gehts mir etwas besser

lg whitewitch

Beitrag von galadriel1968 28.09.06 - 11:53 Uhr

Hallo,

ich hatte das auch. Wir waren allerdings "nur" 100km voneinander entfernt. Wir kannten uns ziemlich lange übers Netz und per Telefon. Bei unserem ersten Treffen wußten wir auch, daß wir zusammen gehören.
Es war fast unerträglich, die Woche über #heul noch dazu, daß er in Scheidung lebte und auf der Suche nach einer Wohnung war.
Naja, ich hielt mir immer wieder vor Augen, wie schön es wird, wenn wir zusammen sind. Und das half mir sehr.
Jetzt sind wir gute 2 Jahre zusammen, haben gemeinsame Zwillinge, die am Sa 1 Jahr werden, und ich habe noch eine große Tochter mit 11 Jahre. Seit Juni sind wir verheiratet. Wir haben unser Glück gefunden.

LG Sonja
mit Sabrina die fleißig die Schulbank drückt #kuss
mit #baby#baby Nadine & Nina #kuss
mit Thomas, der beste Mann der Welt #liebdrueck

Beitrag von :-) 28.09.06 - 12:03 Uhr

es gibtdie große liebe,und freue dich sie zu erleben.
meine war sogar 1950 km weit weg und wir haben auch sofort geheiratet,es war so al ob wirunsschon ewig kennen,von der ersten minute an.
wir haben uns, ohne uns je geküßt zu haben, gesagt wir heiraten.
und so ist es passiert,und bekommen jetzt das 2 gemeinsame kind.
ich habe übrigens aucheine große tochter,die ist 10...

also viel glück,und was sind denn 200 km ??#freu
ein katzensprung der liebe

Beitrag von angeloona 29.09.06 - 13:53 Uhr

Hallo,

vielleicht ist momentan einfach alles "zu perfekt". Kein Wunder, wenn man es da mit der Angst bekommt, Angst, eben dieses neugewonnene Glück wieder so schnell zu verlieren, wie es gekommen ist. Das ist ganz normal!

Und ja, versuche, dein Glück im Augenblick zu genießen. Glück definiert sich eh nur über Augenblicke. Ist oft nicht leicht, kann ich verstehen. Zumal durch die weite Entfernung der andere eben leider nicht immer greifbar oder ansprechbar ist.

Ich drück dir jedenfalls ganz fest die Daumen und wünsch euch alles Gute!
Angeloona