Alle 1-2 Wochen zur Vorsorge????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von insomnia79 28.09.06 - 06:39 Uhr

Hallo ;-)

Ich muss seit der 30. SSW alle zwei Wochen zur Vorsorgeuntersuchung zum Frauenarzt. Und er meinte, ab der 36. SSW sollte ich wöchtentlich kommen!
Mich nervt das ehrlich gesagt jetzt schon! Klar gehe ich, schon alleine weil ich weiss, dass es um mein Kleines geht!
Aber es sieht so aus, dass ich unsere Tochter Lara da nicht mit nehmen kann!
Mein Mann arbeitet jeden Tag bis 17 Uhr und danach ist es eigentlich zu spät. Lara hat unheimliche Angst vor Ärzten und allem was weiss angezogen ist. Sie schreit schon, wenn mich nur jemand anfasst. ES muss dann schon jemand dabei sein, der sie auf dem Arm hat und sie somit in "Schutz" nimmt und ihr gut zuredet!
(Die Angst hat sie seit der ersten Impfung :-( )
Ich muss eh schon 20 km zum Frauenarzt fahren. Und dann muss ich sie davor immer erst noch zu meinen Eltern bringen.

Müsst ihr auch ab der 36. SSW wöchtentlich zur Untersuchung???
Ich gelte eigentlich nicht als Risikoschwangere! Habe keinerlei Beschwerden!
Gut, letztes Mal hatte ich eine Muttermundschwäche und einen ARabin Pessar eingesetzt bekommen! Da konnte ich schon eher verstehen, dass ich öfter zum Arzt sollte!

(Ich werde gehen, wenn es mein Arzt mir sagt, aber irgendwie nervt es mich halt *fg* )

LG Esther mit Lara 24 Monate+ Kleines 32. SSW

Beitrag von eifelkind 28.09.06 - 06:51 Uhr

Hallo Esther!

Ich muss auch alle zwei Wochen und bald wöchentlich zur Untersuchung. Meine FÄ hat mir das damit begründet, dass sich gegen Ende der Schwangerschaft die Situation sehr schnell und sehr unerwartet ändern kann (z. B. schlechte Blut- und/oder Urinwerte). Da ist es wohl besser, wenn man öfter kontrolliert.

Ein bisschen nervig ist es schon - das stimmt - aber es geht ja um unsere und um die Gesundheit unserer Babys... und sooo lange haben wir ja nicht mehr vor uns ;-).

Alles Gute für Euch!
Liebe Grüsse #klee
Astrid mit Dominik, 34. SSW

Beitrag von insomnia79 28.09.06 - 11:40 Uhr

Hallo ;-)

Ich werde auch gehen, auch wenn es mich nervt ;-)
Wollte einfach wissen, ob das so sein muss *g*
War das schon immer so??? Ich dachte letztes Mal ehrlich, dass ich so oft gehen musste, weil ich eben ne Muttermundschwäche hatte.
Und wie ist das dann nach dem ET??? Muss man dann täglich gehen?
Und Blut wird bei mir bisher nicht jedes Mal untersucht ;-)

Ich will eigentlich noch die Zeit mit Lara allein geniessen ;-) Von daher hab ich es nicht so eilig, trotz nerviger rumsitzerei beim Arzt (ich muss oft ne STunde bis zwei dort sein).


LG ESther

LG Esther

Beitrag von susischaefchen 28.09.06 - 07:07 Uhr

Ich musste ab der 34.ssw wöchentlich zur Kontrolle und ab der 36.ssw sogar zweimal. Wird schon seinen Grund haben, lieber einmal zuviel als zuwenig.

Beitrag von insomnia79 28.09.06 - 11:37 Uhr

Klar gehe ich ;-) Aber ich frage mich halt, ob das wirklich sein MUSS *g*
Vorallem weil es dann wenn mein Arzt im Urlaub ist, wieder reicht wenn ich dann erst nach zwei Wochen wieder gehe!?

LG eSther

Beitrag von lina88 28.09.06 - 07:27 Uhr

Hi du!

Gibt es keine Hebamme in deiner Nähe, die die Vorsorgeuntersuchungen übernehmen kann? Die kommt ja dann wahrscheinlich zu dir nach Hause!

LG, Sylvia

Beitrag von insomnia79 28.09.06 - 11:35 Uhr

Hallo ;-)

Ich denke, hier gibt es sicher auch Hebammen, die Vorsorge machen. Aber ich will die Vorsorgeuntersuchungen bei meinem Frauenarzt machen.
Denn er hat Belegbetten im Krankenhaus und wird dann auch zur Geburt gerufen. Ich denke, es ist dann besser, wenn ich bei ihm bleibe und sich da nicht noch ne weitere Person "mit einmischt" ;-)
Ich hoffe du verstehst wie ich das meine ;-)

LG Esther