Veilchenwurzel-Erfahrungen bitte!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mawinnie 28.09.06 - 07:50 Uhr

Guten Morgen zusammen,
wer hat Erfahrungen beim Zahnen der Babys mit einer Veilchenwurzel gemacht?
Wo bekommt man die her und was kostet sowas?
Danke für Eure Antworten,
liebe Grüße Winnie

Beitrag von kati2406 28.09.06 - 08:07 Uhr

Halli Hallo,
also wir hatten so eine Veilchenwurzel, hatte ich bei einer Internetapotheke bestellt. Als die dann "durchgekaut" war wollte ich eine neue kaufen und fragte in meiner Apotheke wo ich eigentlich immer alles besorge und mich beraten lasse. Die Antwort hat mich shcon etwas getroffen. Sie sagte, die müßten sie mir bestellen würde sie mir aber nicht raten, denn noch vor einigen Jahren waren die verbvoten weil sie wohgl extrem verstrahlt waren nach Tschernobyl. Die Werte wären zwar jetzt wieder besser, so dass es eben wieder zugelassen ist, aber sie würde es ihren Kindern nicht geben.
Ich habe dann Osanit gekauft was wirkich super hilft. Ich denke mal, man muss es ja nicht riskieren...
Gekostet hat die nicht viel. Unter 10 Euro soweit ich mich erinnern kann.
Alles Liebe für euch
Kathrin mit Simon *16.03.2006

Beitrag von bibschi06 28.09.06 - 08:08 Uhr

hallo,

ich war gestern in der apotheke und hab mich infomiert! sie kostet rund 9 euro aber die nette dame sagte zu mir das man das wohl heute nicht mehr benutzt da sich in der wurzel zu schnell bakterien vermehren. (wenn babys drauf rumbeißen)! sie sagte eine möhre in den kühlschrank legen und zum kauen geben wäre besser!

lieben gruss