Dosierung Himbeerblätter- u. Frauenmanteltee?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tanic 28.09.06 - 08:17 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben!

War gestern gleich nach dem Arbeiten noch in der Apotheke und hab mit Himbeerblätter- u. Frauenmanteltee geholt. Beim Himbeerblättertee steht ja drauf 2 El auf eine Tasse, aber beim Frauenmanteltee konnte mir die Apothekerin die Menge nicht genau sagen. Wie viel gebt ihr in eine Tasse? Und wie viele Tassen pro Tag sollte man trinken?

Danke schon mal für eure Antworten!
Wünsch euch noch einen schönen nicht zu streßigen Tag!

Lg
Tanja

Beitrag von jessie04 28.09.06 - 08:24 Uhr

moin tanja!

also ich letzten zyklus(2.hälfte)auch mit frauenmanteltee angefangen und meine apothekerin hat zu mir gesagt ich soll eine tasse am tag und da 2 TL rein tun.
sie scheint recht gehabt zu haben da ich am dienstag positiv getestet habe!

#liebdruecktina

Beitrag von eumel78 28.09.06 - 08:31 Uhr

Hey Tina!

Herzlichen Glückwunsch zum positiven Test. Dann will ich mal hoffen, daß das bei uns auch so sein wird!

LG Eumel

Beitrag von jessie04 28.09.06 - 08:38 Uhr

#danke-schön!
drück euch die #pro ganz fest!
lg tina

Beitrag von tanic 28.09.06 - 09:09 Uhr

Hallo Tina!

Gratuliere dir ganz ganz #herzlich!!
Wenn das bei mir auch so schnell klappt! ;-)
In welchem ÜZ warst du denn?

Lg
Tanja

Beitrag von eumel78 28.09.06 - 08:28 Uhr

Also es heißt ein bis zwei löffel Tee auf eine Tasse und drei TAssen am Tag. Ich mache mir immer eine ganze Kanne mit drei bis vier löffeln und die trinke ich dann über den Tag verteilt!

Der Himbeertee schmeckt zwar besser als der Frauenmanteltee, aber beides ist erträglich. Trinke es mit Honig! Ich weiß zwar nicht, ob es tatsächlich hilft, aber ich hatte am Montag ein Ei in der Größe von 27 mm und sollte auch an dem Tag springen, was ich dann auch gemerkt habe!

Beitrag von tanic 28.09.06 - 09:18 Uhr

Halt dir ganz fest die #pro, das es dieses mal geklappt hat!
In welchem ÜZ bist du denn?

Lg
Tanja

Beitrag von eumel78 28.09.06 - 09:19 Uhr

Bin im 5. ÜZ und habe so wie es aussieht am 9. oder 10. NMT

Beitrag von helen73 28.09.06 - 08:39 Uhr

Liebe Tanja,

ich trinke immer 2 Tassen am Tag und pro Tasse einen gut gehäuften TL voll. Im 1. Tee-Zyklus im Sommer hat es gleich eingeschlagen. Jetzt hoffe ich wieder auf den gleichen Erfolg.

Drücke Dir die Daumen!

LG Helen

Beitrag von tanic 28.09.06 - 09:16 Uhr

Ich hab gestern (2. ZT) mit dem Himbeertee angefangen, hoffe das er bei mir auch so schnell wirkt!
Wünsch dir das es bald klappt und alles gut geht!

Lg
Tanja