Ei will nicht springen!!! MÖPF nehmen???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kirsten6182 28.09.06 - 08:27 Uhr

Ich glaube diesen Zyklus kann ich echt vergessen. Hatte letzten Monat einen Abgang, und jetzt will kein Ei aus dem Stock! Hab ich ja eigentlich schon fast mir gerechnet, aber blöd ist es doch. Überlege jetzt MÖPF zu nehmen. Ist es egal wann man damit anfängt, oder muss es am ersten Tag der Mens sein?


Bitte schaut euch mal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=116891&user_id=613434

Beitrag von sonne69 28.09.06 - 08:31 Uhr

Guten Morgen,
ich würde dem ZB nicht ZU viel Bedeutung beischenken. Sprich erstmal mit Deinem FA :-)
Klar hilft Tempimessen, aber man weiß ja nie, obe man dem so trauen kann :-D Bin halt in manchen Dingen ein skeptischer Mensch und bei solchen Angelegenheiten will ich es schwarz auf weiß vom FA :-)
LG
Sylvia

Beitrag von kirsten6182 28.09.06 - 08:40 Uhr

Ich habe nur schon einige Blätter gehabt, in denen der ES ganz deutlich zu erkennen war. Und meine FÄ hat auch gesagt, dass es sein kann, dass nach dem Abgang kein ES stattfindet, weil der Körper sich erst erholen will.

Ich denke mir bleibt mal wieder nur abwarten, wie immer #schmoll

Beitrag von kascha912 28.09.06 - 08:58 Uhr

Liebe Kirsten,
obwohl ich selbst Mönchspfeffer nehme und das genrell für gut halte, würde ich Dir momentan nicht dazuraten: Gib Deinem Körper wirklich die Chance, sich wieder einzupendeln.

Abgesehen hat Möpf was mit unregelmäßigen Zykluslänen zu tun und spannenden Brüsten vor der Mensis - und nur bedingt etwas mit dem Eisprung.

Aber du kannst Dich mal durch die homöopathischen Sachen bei kinderwunschhilfe.de durchlesen - und mal hier schauen:
www.eltern.de/schwangerschaft_geburt/schwanger_werden/sanfte_hilfen.html?p=11

- Katja

Beitrag von dinchen1977 28.09.06 - 11:16 Uhr

Hallo!
nehme seit 6 monaten die pille nicht mehr und hab genau das gleiche problem! habe dadurch auch voll den unregelmässigen zyklus..der letzte 50 tage!!! alles k..durch die pille, naja habe clomifen bekommen und 2x wurde blut abgenommen, ob ein eisprung stattgefunden hat oder nicht...montag rede ich mit meiner FA, meine tage sind immer noch nicht da, test gestern negativ...habe nun auch noch dexamethason verschrieben bekommen, wegen zuviel männlichen hormonen, die die bildung von schönen eiern erschweren. alle um mir herum werden schwanger #schmoll ,aber ich gebe die hoffnung nicht auf!!

Ps: mönchspfeffer ist rein pflanzlich und das kannst du ruhig nehmen!! ausserdem noch folsäure, megawichtig bei kinderwunsch!

lg dinchen 1977

Beitrag von kirsten6182 28.09.06 - 11:58 Uhr

Ja ja, die böse Pille. Die nehme ich schon seid Mai 05 nicht mehr, und hatte eigentlich keine Probleme beim Absetzen.
Ich denke auch ich werde mir was MPPF kaufen. Vielleicht spielt der Zyklus sich dann mal wieder ein. War früher immer 29 Tage, und jetzt oft 31 und länger! Ach ja, wahrscheinlich brauchen wir nur etwas mehr Geduld, #gaehn nur die liegt mir irgendwie gar nicht! :-p