Abpumpen und Mens

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von twokid83 28.09.06 - 08:50 Uhr

Huhu hab mal ne Frage zum Regel kriegen, so schön ich es auch finde das ich sie nicht habe und den Wochenfluss seit fast 2 Wochen jetzt los bin, würd mich mal interessieren ob es einen Unterschied macht wenn man Abpumpt oder normal stillt, mit der nächsten Mens bzw wann sie kommt und wie stark die ist?
Bei meinen 1ten Sohn hatte ich damals ne Stillpille bekommen (danke nie wieder) und da kam die Mens sowieso kaum, also weiß ich das leider jetzt so ganz natürlich ohne Hormonzusage nicht, wie das ist.

Lg Jule

Beitrag von floeckchen 28.09.06 - 10:05 Uhr

Liebe Jule,

ich denke es macht keinen Unterschied ob Du pumst oder stillst - fuer Dein Koerper ist es einerlei, er registriert ja nur, dass Milch fliesst und wie diese im Enddefekt rauskommt interessiert ihn ja nicht. Die erste Mens kommt wohl meist dann, wenn man abgestillt hat, also wenn das Baechlein versickert ist. Es kann aber auch vorkommen, was wohl etwas seltener ist, dass man waehrend der "Milchphase" schon die erste Mens wieder bekommt. Mein Arzt meinte, dass es das erste Mal meist eine sehr lange und heftige Periode ist...

Lieben Gruss

Floeckchen mit Anton (8 Wochen)

Beitrag von twokid83 28.09.06 - 10:27 Uhr

Huhu,

danke für deine Antwort, mal gucken was mein Fa nächste Woche sagt, hab da erstmal die Nachuntersuchung.

Naja ob die Mens stark ist oder net ist mir relativ wurscht, hatte sonst auch immer starke Mens und bei meinen 1ten Sohn 7 Wochen lang den Wochenfluss, bin grad froh das endlich bißchen Ruhe ist.


Lg Jule

Beitrag von schnuffibuffi79 28.09.06 - 12:01 Uhr

Hallo Jule,

also soweit ich informiert bin macht es einen großen Unterschied, ob man abpumpt oder stillt. Wenn du dein Baby anlegst, produziert deine Brust mehr Milch. Wenn du ständig abpumpst, geht die Milch irgendwann zurück. So wurde es mir gesagt und so hab ich es auch selbst festgestellt. Ich stille und pumpe gleichzeitig. Allerdings pumpe ich nur, wenn ich weiß, dass ich das Baby für längere Zeit nicht anlegen kann, weil wir z. B. unterwegs sind oder so. Aber ich versuche, so oft es geht den Kleinen anzulegen.

Das mit der Mens kann ich dir nicht sagen. Soweit bin ich noch nicht. Mein Kleiner ist jetzt 8 Wochen alt und ich habe die Mens nicht bekommen. Solange man stillt kann es auch sein, dass man die Mens gar nicht bekommt. Ist doch schön für uns oder nicht?

Ich hoffe dir geholfen zu haben.

Alles Gute noch

Maria

Beitrag von twokid83 28.09.06 - 12:17 Uhr

Huhu Maria,

wie gesagt keine Ahnung bei meinen 1ten konnte ich ja vollstillen aber hab mir damals die Stillpille verschreiben lassen, was zwar auch nur alle 2-3 Monate ne Mens gemacht hat aber viele Nebenwirkungen, warum wir diesmal drauf verzichten.
Mein Kleiner ist jetzt 5,5 Wochen und wie gesagt seit 1,5 Wochen bin ich den Wochenfluss los und deswegen weiß ich halt net wie das ohne Hormone ist.
Naja hoffe mal das meine Milch nicht weggeht, bis jetzt sieht es recht gut aus


Lg Jule