Abkochen von Schnullern im Wasserkocher

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sufu 28.09.06 - 08:59 Uhr

Da ich stille, habe ich mir nicht so einen tollen Sterilisator angeschafft. Und beim Abkochen im Topf hatte ich die Zeit vergessen - bzw. den Kurzzeitwecker überhört - und bin erst aufmerksam geworden, als die gesamte Wohnung scheußlich nach verbranntem Gummi gestunken hat...

Und da hat mir eine Freundin den Tip gegeben,die Schuller einfach im Wasserkocher (natürlich mir verdeckter Heizspirale) abzukochen. Der schaltet automatisch ab und das Wasser ist ja trotzdem noch heiß. Meist lasse ich das Wasser dann noch ein 2. Mal aufkochen und ich denke, damit dürfte dann zur Genüge eine Keimfreiheit erreicht sein...

LG Jenny

Beitrag von ramona2405 28.09.06 - 09:04 Uhr

HI,

soweit wie ich weiß sollte man solche Sachen immer 10 Minuten auskochen lassen.

Ich würde es persönlich lieber im Topf machen, ich weiß nicht ob der Wasserkocher da so gut ist. Habe mal gelesen dass sie Wasserkocher mit Spiralen allergieauslösende Stoffe haben. Ist aber sonst nur so ein Bauchgefühl.

Vielleicht kann dir jemand anders noch besser helfen.

LG Ramona und Aylin (*18.05.2006)

Beitrag von sufu 28.09.06 - 09:15 Uhr

Hi, deswegen ja ein Wasserkocher, wo die Spirale verdeckt ist... ich denke, wenn die Spirale mit dem Schnuller in direktem Kontakt kommt, dürfte das dem Schnuller sowieso nicht gut bekommen...

LG Jenny

Beitrag von brianna123 28.09.06 - 09:11 Uhr

Hallo Jenny!

Kann meiner Vorrednerin nur zustimmen! Die Sachen sollen mindestens 5 Minuten kochen. Ich lasse auch immer 10 Minuten alles auskochen!

Beitrag von lakeisha24301 28.09.06 - 09:11 Uhr

Hallo!

Also meine Hebi hat mir das damals gezeigt und hat gesagt ich kann das auch im Wasserkocher abkochen lassen...
Von daher glaube ich schon das es geht! :-)

LG Anna

Beitrag von baby0308 28.09.06 - 09:24 Uhr

Also ich finde das eine gute Idee !!! #freu

Nur für die Schnullis denk ich, ist es ok... Wenn man Flaschen sterilisieren muß, braucht man ja sowieso eine andere Möglichkeit...

baby & #baby Finja *17.7.2006

Beitrag von schnullabagge 28.09.06 - 09:29 Uhr

Hallo!
Habe auch erst im Topf abgekocht, weil mir diese Teile zu teuer waren. Aber so teuer sind sie eigentlich gar nicht, und seitdem ich den Vaporisator von NUK habe (44,95Euro), ist vieles leichter geworden. Ich kann die Sachen reinschmeißen, und mich schlafen legen... bei der nächsten Wachphase von Nina nehm ich die Sachen raus und mache die Fläschchen. Mir hat es nur Erleichterung gebracht. Guck doch mal, denn die Teile gibt es oft gebraucht zu kaufen, oder du leihst dir einen?! Ich geb meinen nicht mehr her, da wir sowieso noch ein Kind wollen ;-) Aber bezahlt gemacht hat er sich jetzt schon. (PS Der Energieverbrauch ist auch viel geringer, als im Topf abkochen- hätte ich auch nicht gedacht)

LG Steffi und Nina

Beitrag von daddel79 28.09.06 - 09:54 Uhr

Hallo Jenny,

ich koche die auch im Wasserkocher ab, lasse ihn dann aber auch 2mal kochen und hinterher noch etwas "ziehen".
Finde das total praktisch und denke das es bei Schnullern ausreicht und in Ordnung ist!

LG

Nadine