Wie schwer sind eure würmer bei 33+1 und was würdet ihr an ......

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babykatze01 28.09.06 - 09:23 Uhr

hi ihr lieben....

wie schwer und in welcher lage sind eure würmer bei 33+1??

und was würdet ihr tun an meiner stelle?
hab am 15 nov. geb termin und geh momentan noch zur schule...

nur mein problem ist das ich einfach nicht um 6 urh 15 aufkomme....

somit wollt ich euch fragen..würdet ihr schon die abmeldung beantragen oder nicht??
bin die ganze zeit nur müde

glg dani+leonie selina 33+1

Beitrag von knuddelkeks 28.09.06 - 09:28 Uhr

was machstn wenn dein baby da is......meldeste es dann auch ab wenn du noch nich bereit bist so früh aufzustehen???

Beitrag von babykatze01 28.09.06 - 09:30 Uhr

eigentlich müsst ich von der schule aus ja nicht mal noch...
aber am anfang hab ich mir gedacht das mir einfach zu langweilig wird die 7 wochen....tja nun kann ich aber nicht mehr auf...und wenn ich um 6 uhr 15 aufstehe dann hab ich den ganzen tag mit müdigkeit und schwindel zu kämpfen...#schmoll#schmoll

würd ja e gerne gehen..aber ich packs einfach nicht:-(

Beitrag von knuddelkeks 28.09.06 - 09:37 Uhr

will dich nich angreifen aber es gibt hier bestimmt mehrfachmuttis, arbeiterinnen die garkeine andere wahl haben als so früh aufzustehen...und müde sind wir alle.....

rechte und pflichten einer (werdenen) mutti...
was machst wenn dein baby alle 2 std gefüttert werden will...sagste dann auch ich pack es nich??? nur da is es dann noch heftiger, so das du dich nachmittags nicht ma ne std hinlegen kannst...und schule mit richtigem alltäglichen stress kann man denk ich nich vergleichen...


Beitrag von babykatze01 28.09.06 - 09:48 Uhr

ach man es wäre so schön wenn nicht jeder immer auf schüler losgehen würde....*hm*

1. ich MUSS nicht mehr in die schule (mutterschutz und so..wurde mit dem arzt nämlcih besprochen)

2. wollte ich anfangs weil ich zuhause mit meiner mutter gar nicht klar komme....

3. was bringt es mir wenn ich mich nur quäle und mir immer wieder schwarz vor augen wird...

4...gerad aus diesem grund will ich ein jahr pausieren...dass ich für meine kleine immer da sein kan..auch nachts alles 2 STUNDEN..!! damit hab ich kein problem ....

lg dani

Beitrag von 400 28.09.06 - 09:53 Uhr

Hi,

ich will ja nu nicht meckern, aber greif doch das arme Kind nicht so an. laß sie doch ein wenig jammern, machen wir doch alle mal. Es gibt hier noch ganz andere, die über die merkwürdigsten und albernsten Sachen jammern. Das mit der Müdigkeit kann ich gut verstehen, das hat mit den Hormonen zu tun.

Und was die Sache mit dem brüllenden Kind betrifft: ist ja noch nicht so weit. Soll sie sich doch noch ausruhen, solange sie kann. Nur weil du nicht mehr die Möglichkeit dazu hast, brauchst du doch andere nicht so angiften.

Nichts für ungut ;-)

gruß Suzy

Beitrag von babykatze01 28.09.06 - 10:00 Uhr

danke für deine lieben worte....:)
gibt doch noch menschen mit verständniss..


ausserdem hatte ich die ganze zeit probleme in der ss....

1..baby zu klein
2. krankenhausaufenthalt
3. schlechte versorgung

und und und...
lg und#danke dani+klein leonie selina

Beitrag von linchen1 28.09.06 - 09:57 Uhr

Hallo!

Musst sie doch nicht gleich so runter machen! Sie ist 16 und da ist es sicher schon anstrengend genug schwanger zu sein! Und Schule kann auch anstrengend sein, kommt ganz drauf an, was es für ne Schule ist. Ist doch nicht ihr Fehler, dass sie noch nicht arbeitet!

etwas mehr Verständnins?

LG,
Linchen

Beitrag von emily2002 28.09.06 - 11:20 Uhr

Hallo!

Sie ist doch schon im Mutterschutz und wollte freiwillig noch länger gehen!

Find ich nicht so schön, dass du sie hier so angreifst!

Eine SS ist ein völlig anderer Zustand als "normal".

Ich für meinen Teil hatte in dieser SS auch große Probleme. Im "normalen" Leben arbeite ich im Tag-Nacht-Spät Dienst (Wechselschicht). Frühes aufstehen bzw. nächtliches Wachbleiben ist gar kein Problem für mich.

Im schwangeren Zustand ist das mom undenkbar für mich! Weil es mir einfach zeitweise bescheiden geht! Ich kann sie da also verstehen.

Das ist keine Frage des Alters. Ich denke nicht, dass man daraus schließen kann, dass sie nicht in der Lage wäre ihr Kind nachts bzw. früh morgens zu versorgen. Das steht doch unter einem völlig anderen Stern.

Übrigens: >Bei meiner Tochter damals hatte ich auch Auszeiten. Ich möchte damit sagen, dass es durchaus möglich ist, sich mit einem Säugling zwischendurch mal auszuruhen.

Na ich mach mal lieber Schluß jetzt. Ich ärgere mich nur über solche Äußerungen...

Beitrag von babykatze01 28.09.06 - 11:24 Uhr

danke für deinen lieben beitrag...#liebdrueck

glg dani

Beitrag von emily2002 28.09.06 - 11:24 Uhr

Sorry, ist noch nicht im Muschu. Aber sie geht freiwillig. Und das finde ich toll!

Beitrag von anin 28.09.06 - 09:33 Uhr

Hey du,
in welche klasse gehst du denn???
Würde dir raten die Schule solange wie möglich durch zu ziehen!!!
Und auch nach der Entbindung weiter zu machen!!!!

Es ist zwar schwer aber du schaffst das und bist nacher auch stolz auf dich!!!


Hab in der Ausbildung mein 1 Kind bekomme und hab gleich weiter gemacht! Bin so froh das ich es gemacht habe!!!

Beitrag von babykatze01 28.09.06 - 09:39 Uhr

gehe jz in die 2 klasse der fachschule ...ausbildungspunkt ist eventmanagement...

naja ich wollt eigentlich ein jahr pausieren( was auch die schule erlaubt) da ich meine kleine stillen wollte und auch ihre ersten krabbelversuche und worte miterleben möchte...

naja es ist sowiso eine s***** zeit...
entbindung ist im november...wo die ganzen tests und schularbeiten sind.....und wenn ich dass jahr nicht schaffen würde könnt ich nicht mal noch wiederholen...da ich die erste 2x gemacht habe....*hm*


lg dani

Beitrag von anin 29.09.06 - 11:47 Uhr

Hey dani,

ich weiß das es wirklich eine verdammt schwere zeit ist!!!
Mein kleiner hat ständig zu meiner mom, mama bgesagt!!!ich hab in dieser Zeit so viel ge#heul !!!
Aber jetzt bin ich froh das ich meine Ausbildung zu ende gemacht habe!!
Stell die vor du musst in 2- 3Jahren noch mal von vorn anfangen!!!#kratz

Versuch es!!!
Viel Glück und die Zeit in 2-3 Jahren wird dir genaus so abgehen wie die ersten krabbelversuche!!!!

Liebe Grüss
Nina #baby

Beitrag von felidae74 28.09.06 - 09:37 Uhr

Hallo Dani,

müdigkeit ist ganz normal ich denke da leiden wir alle Kugelbäuche drunter, mal mehr, mal weniger.
Aber da müssen wir alle durch!!!!!

LG
melanie+Fiona 31ssw

Beitrag von suri76 28.09.06 - 09:46 Uhr

also, lass dich mal nicht verunsichern, von wegen du MUSST und was machste, wenn das kind da ist,etc...;-)

wenn das kind da ist, wächst du daa automatisch hinein, da steht man leichter auf.#gaehn

ich komme genauso wenig ausm bett, mus sum 6:35 aufstehen, steh meist auf den letzten drücker auf, kurz vor 7.#heul#gaehn#gaehn#gaehn

ich war ewig müde, hab kaum kraft gehabt, etc. der job an sich war nie stressiger, als eh und je. dennoch, es ist anders.

weißt du, es heißt nicht umsonst, ss sollten sich die ruhe gönnen. ich bin der meinung, wenn frau das 1.mal ss ist, ist es umso schwieriger einzuschätzen, wann es genug ist.#gruebel

also, ich hab versucht es einzuschätzen. #augen bin jetzt mit lungenentzündung daheim.#heul hatten davor sehr sehr viel stress wegen unserem #baby, ich war wirklich erledigt, dann die müdigkeit etc. :-(
hab nicht auf meinen körper gehört und jetzt hab ich den salat.

an sich wollt ich nur sagen, wenn DU das gefühl hast, es ist bißl viel, frage deinen FA, wie er das sieht, ob du eine befreiung bekämst. #pro
wenn das kind da ist, haste eh keine zeit mehr, also, tanke lieber JETZT kraft, wenn es geht. ( und nicht dann, wie ich, gewzungenermaßen.....#schmoll )

lg: suri ( 27.ssw )

Beitrag von linchen1 28.09.06 - 09:54 Uhr

Hallo Dani!

Also erst mal finde ich es gut, dass Du die Schule zu Ende bringen willst trotz SS #pro!

Was nun Dein Problem angeht, versuch so lange wie möglich durchzuhalten. So bekommst Du sicher auch nen Pluspunkt bei den Lehrern und sie helfen Dir nachher eher, wenn Du z.B. nen Test nachholen musst oder Ähnliches.

Kannst Du nicht direkt nach der Schule etwas schlafen oder Dich zumindest hinlegen und abschalten? Ich bin auch oft früh müde, wenn ich raus muss, das hatte ich früher fast nie. Jetzt gehe ich meist schon eine Stunde eher ins Bett, lache manchmal schon über mich selbst ;-). Aber was tut frau nicht alles?

Ansonsten sprich mal mit Deiner FA, was sie denkt, sie sieht ja, wie es aussieht mit dem Baby und allen Werten und so. Wenn sie meint, Du musst Dich mehr schonen, dann solltest Du das auch tun. Wenn sie meint alles okay, dann würde ich versuchen noch so lange wie möglich durchzuhalten.

Zum Gewicht kann ich Dir leider nix sagen, hier in Schweden wird kein US mehr gemacht, weiß also weder wie groß noch wie schwer es ist.

LG,
Linchen & #baby 32.ssw