@Septembis! Zurück von der FÄ, nix neues!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von silvercher 28.09.06 - 09:34 Uhr

Hallo ihr lieben,

es gibt nichts neues.... #schmoll CTG unauffällig. Muss Morgen wieder zur FÄ und dann wird auch nochmal der MuMu nachgeschaut.... naja und dann gehe ich mal Mittags ins KH und dann sieht man weiter, meine FÄ denkt aber nicht das vor Montag eingeleitet wird.... mal sehen was die so sagen !!!!

Eine wunderschöne Restschwangerschaft !!!

LG Julia + #baby Boy Niklas Devin inside 40+2 SSW ET+2 #schmoll #schwitz #cool

Beitrag von kugelchennummer3 28.09.06 - 09:37 Uhr

Hallo Julia,

wenn du dann morgen ins KH gehst und sie Leiten nicht ein darfst du dann wieder Heim?Mit was wird denn bei dir eingeleitet......Gel....Tropf......oder anders?

lg
Petra

Beitrag von silvercher 28.09.06 - 09:49 Uhr

Hallo Petra,

es kann sein das ich "nur" über das WE ins KH ans CTG Ambulant muss.. mal sehen was die Morgen sagen, ich will auch nicht mehr allzu lange warten.... mal sehen was die Morgen sagen, weiß noch nichts genaues denn eigentlich leiten die erst ET+8 - ET+10 ein.

LG Julia

Beitrag von kugelchennummer3 28.09.06 - 09:59 Uhr

bei uns ist das auch so sie warten bis zu 15 Tage .......ich hab auch schon mächtig Angst das der Kleine genau am 05.10. kommt .......da muss nämlich mein Mann ins KH zu seiner OP....er konnte den Termin leider nicht anders wegen der Arbeit legen...und es stand ja auch bis vor kurzem noch fest das ich am 21.09.einen KS bekomme sollte BEL... .....#schock.....jetzt ist alles anders....der Kleine Mann stellt jetzt schon alles auf den Kopf#gruebel....wo soll das noch hin führen ......#kratz........


lg

Beitrag von silvercher 28.09.06 - 10:01 Uhr

ja so ist es... das Problem ist: ich kann nicht mehr richtig sitzen, bekomme dann sofort Rückenschmerzen in der Seißgegend als wenn mein Becken bricht #schock oh gott... ausserdem ist dann der kleine MAnn sehr aktiv wenn ich sitze...

LG Julia

Beitrag von knuddelkeks 28.09.06 - 09:39 Uhr

wenn du so weiter machst überholen dich so einige noch....;-)

Beitrag von silvercher 28.09.06 - 09:49 Uhr

mir wurscht... *smile solange es mir und Niklas gut geht nach dieser besch...... SS!

LG Julia

Beitrag von knuddelkeks 28.09.06 - 09:55 Uhr

ja...das is die hauptsache....

finds halt super interessant wie sich manche hier beim endspurt unterscheiden....

so wie du, die völlig auf heißen kohlen sitzen und nix tut sich und andre kämpfen drum das es bloß ich zu früh los geht...

hab ja nu auch nich mehr lang, aber ich find deine täglichen statuspostings zu geil...

Beitrag von silvercher 28.09.06 - 10:01 Uhr

;-)

LG Julia

Beitrag von suri76 28.09.06 - 09:40 Uhr

kann man nicht selbst sagen, dass man eingeleitet bekommen möchte???? #kratz

oder wie ist das, immer alle sagen: wein, viel #sex, bewegung, etc.....
ich kenn mich da nicht aus, aber sagen die das immernur so???? haste schon was probiert???

alles alles gute! ( manno, wäre ich aufgeregt.....ah, bin ja so schon und es steht NUR US an.#hicks )

LG: suri ( 27.ssw )

Beitrag von silvercher 28.09.06 - 09:52 Uhr

Hallo Suri,

#sex darf ich ja die ganze SS schon nicht haben wegen der Plazenta prävia. Wein, spazieren gehen ect alles hilft nichts auch kein heißes baden.. ja werde sagen das die mal langsam einleiten sollen mal sehen ob sie sich drauf einlassen denn eigentlich leiten die ja erst bei ET+8 - ET+10 ein aber so spät wollen wir ja nicht weil ja am 07.10 Niklas NICHT gebiren werden soll!!!

LG Julia

Beitrag von suri76 28.09.06 - 09:57 Uhr

und wenn du sagst, du hättest so schlimme rückenscherzen oder so??? ich finde es schlimm, dass die nicht einleiten wollen.....wenn dir das die erleichterung bringt.....

und was ist das mit dem 7.10??? sorry, hab´s net verstanden.

gruß: suri

Beitrag von silvercher 28.09.06 - 10:03 Uhr

Also ich versuche es mal kurz zu fassen: mein Mann hat eine Tochter aus Erster Ehe, Larissa heißt sie und LArissa ht einen Bruder der am 07.10 ein JAhr alt wird. Wenn nun Niklas auch am 7.10 geboren wird, hätten beide Halbbrüder von LArissa am 7.10 Geburtstag. Sie kann dann also immer nur auf einen Geburtstag sein denn sie wohnt 70km entfernt.... ja werde alles versuchen das sie etwas früher Einleiten...... kann kaum sitzen....

LG Julia

Beitrag von suri76 28.09.06 - 10:20 Uhr

kapiert! na, hoffe, bald ist es rum. lg: suri

Beitrag von tula_75 28.09.06 - 11:13 Uhr

Hallo Du!
Ich hatte Dir neulich schonmal geantwortet...hab ne Freundin , die gerade bei ET+7 entbunden hat. War kein Zuckerschlecken, u.a. weil permanent versucht wurde einzuleiten.

Eine eingeleitete Geburt, bessergesagt eingeleitete Wehen, sollen aus irgendeinem Grund besonders fies sein! Ich weiss es nicht! Hatte selbst ne "spontane" Geburt bei ET+5.
Wenn die Kleenen nicht wollen dann wollen sie nicht!

Ich würde der Sache etwas Zeit geben. Es kann (egal welchen Befund Du hattest) jederzeit losgehn. Bis zu einer Einleitung würde ich mir an Deiner Stelle noch mindestens 5 Tage Zeit geben. Übrigens: Viele Kinder kommen freiwillig, wenn man mit Einleitung "droht"...die Nacht davor ist sehr beliebt!

LG + Alles Gute für eine gute Geburt
Jule