33/34 ssw heiraten-findet ihr es zu spät ????

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von katja071981 28.09.06 - 09:35 Uhr

Hallöchen, wir freuen uns schon wahnsinnig auf die bevorstehende Hochzeit #freu, dass einzigste Problem was wir immer noch haben, ist einen passenden Termin zu finden.#kratz
Da wir den 9.3 oder den 16.3 in Betracht ziehen, können wir uns so recht nicht entscheiden, ich wäre in der Zeit zwischen der 33 und 34 ssw... findet ihr das zu spät? #schmoll
Mein Schatz sagt dass ich es letztendlich entscheiden soll, was mir lieber ist, aber ehrlich ich weiß es nicht! #kratz Ich war noch nie schwanger, ich weiß nicht wie man sich in den ssw fühlt (klar von jedem Menschen unterschiedlich).
Könnt ihr mich nicht einen Tip geben? Findet ihr es zu spät?

Gruß Katja #liebdrueck

Beitrag von schnuffinchen 28.09.06 - 10:11 Uhr

Ich habe letztes Jahr am 29.07. geheiratet - der ET war der 08.08.! Ich fand es nicht zu spät und würde es wieder so machen, allerdings ging es mir auch sehr gut bis zum Ende.


LG

Beitrag von aggie69 28.09.06 - 11:03 Uhr

Es ist Eure Entscheidung aber ich würde es nicht so planen. Du weißt nicht, wie die Schwangerschaft verlaufen wird und wie Du Dich selbst zu diesem Zeitpunkt fühlen wirst.
Ich würde warten, bis da Baby da ist.
Es wäre doch schade, wenn Du jetzt viel Arbeit und Geld in die Planung steckst und dann sagt Dir der FA z.B., daß Du die letzten Wochen in der Schwangerschaft liegen mußt.
März ist sowieso blödes Wetter zum heiraten #hicks - weiß ich, da wir auch im März geheiratet haben.

Beitrag von kvk78 28.09.06 - 11:22 Uhr

Hallo Katja,

wie wollt ihr denn heiraten? Standesamt + Kirche, oder nur Standesamt? Großes Fest? Kleines Fest? Das sind alles Dinge, die du beachten solltest. Wenn ihr nur standesamtlich heiraten wollt und ein großes Fest machen wollt, dann würde ich entweder warten, bis das Baby da ist und dann im Sommer heiraten, oder halt im Winter, wenn du noch nicht so weit bist.
Wenn ihr auch kirchlich heiratet könntet ihr die Termine doch aufteilen. SS zum Standesamt und dann schöne große Hochzeitsfeier mit Kirche, wenn das Kind da ist.

Mir ging es selbst bei meinem Sohn in der SS super gut. Trotzdem hätte ich ehrlich gesagt keine Lust gehabt 6 Wochen vor ET zu heiraten und eine große Feier zu machen. Jetzt haben wir unsere Hochzeit auf Ende August'07 geplant und wir werden daher auch mit dem 2. KiWu bis nach dieser Hochzeit warten, sollte es nicht bis Nov. geklappt haben.

Wie ihr es gestaltet müsst ihr selbst wissen. Mein Wunsch ist es allerdings bei meiner Hochzeit richtig ordentlich Party zu machen, denn man heiratet ja (hoffentlich) nur 1x ;-). Und das kann und konnte ich mir mit dickem Bauch nicht so gut vorstellen...

LG
Kerstin

Beitrag von jindabyne 28.09.06 - 11:49 Uhr

Eine Bekannte von mir hat jetzt am 14.9. geheiratet und übernächste Woche ist ihr ET... Meine Schwägerin aber kam nach einer völlig beschwerdefreien SS in der 29.SSW ins KKH wegen vorzeitigen Wehen. Seitdem darf sie nur noch liegen...

Leider weiß man nie, wies einem bis zum Ende geht... In der 34.SSW sind wir noch umgezogen, das lief super, obwohl alle meinten, ich solle jaaaaaa gut aufpassen! Ich habe in der 39.SSW noch den Kompost umgegraben, habe Unkraut gejätet und bin drei Stunden Wandern gewesen, aber das wusste ich vorher ja auch nicht, wie ich mich fühlen würde...

Wenn ihr nur eine kleine Feier machen möchtet, würde ich es machen, weil dann kann man es zur Not noch absagen. Bei einer großen Feier würde ich es früher machen oder erst einige Monate nach der Geburt... Aber wenn das Kind erstmal da ist, dann ist erst recht nichts mehr berechenbar! ;-)

LG Steffi

Beitrag von katja071981 28.09.06 - 11:50 Uhr

Also, wir heiraten nicht nur wegen des Kindes... heiraten wollen wir nur standesamtlich, danach kleine Feier mit ca. 30 Leuten. Es soll eigentlich ein toller Tag werden, dass Wetter ist deswegen ganz egal, es kann auch wie dieses Jahr im August total doof sein, steckt man nunmal nicht drin...aber feiern doch mit Dach über dem Kopf :-p

Beitrag von kvk78 28.09.06 - 12:05 Uhr

na, dann... ich würde sagen, genieß eure Feier und wenn dann doch was dazwischen kommt, könnt ihr die Feier immernoch verschieben.

Beitrag von royalines 01.10.06 - 12:06 Uhr

Hallo Katja,

ich bin jetzt in der 33. SSW und wir hatten schon letztes Jahr beschlossen, am 7.10. zu heiraten. Nun bin ich aber im Februar schwanger geworden und für mich war klar, dass wir die Hochzeit verschieben würden. Für uns geht es auch nicht darum, wg. des Kindes verheiratet zu sein, wir machen das für uns. Jetzt, die die Hochzeit mit dem ursprünglichen DAtum kurz bevor stehen würde, bin ich froh, mich dagegen entschieden zu haben. Habe jetzt 17 kg mehr drauf und muss ehrlich sagen, dass ich so nicht heiraten wollte. Mir geht's zwar wirklich blendend, ich habe keinerlei Probleme, aber ich möchte an unserem großen Tag einfach auch ne hübsche Braut sein. KLingt vielleicht sehr eogistisch, aber so empfinde ich das. Wir heiraten auch nur standesamtlich, so dass man eine kirchliche Hochzeit im schlanken Zustand nicht nachschieben könnte. Und in der Zwischenzeit finden wir die Vorstellung, unsere Kleine auf den Hochzeitsfotos dabeizuhaben, so richtig schön.

LG
Ines (die nun am 16.3. heiraten wird...:-)

Beitrag von frf 04.10.06 - 21:37 Uhr

Hallo Katja!

Ich habe in der 30/32 SSW geheiratet.
Am Freitag standesamtlich und am Samstag kirchlich!

Eigentlich war die Hochzeit für dieses Jahr noch gar nicht geplant, aber da hat sich dann unser Krümelchen angemeldet und ich wollte unbedingt noch vor der Geburt heiraten (glücklicherweise hat mein Mann das genauso gesehen!!)

Ich hatte Glück, dass es mir in der Schwangerschaft super gut ging. Ich weiß aber auch nicht, was ich gemacht hätte, wenn es nicht so gewesen wäre...

Wir hatten eine am Samstag eine super Party und ich würde es immer wieder so machen!!

Gruß, Frauke