Klamotten von einer Bekannten - was geben?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von skifahrer10 28.09.06 - 09:51 Uhr

Hallo zusammen...

bin auch eine Märzi - aber meist nur stille "mitleserin"...

Hab mal ne Frage an euch:
Von einer Bekannten habe ich ganz viele Klamotten (Umstandsachen) bekommen.. bestimmt 6 Hosen und einige Shirts und Pulover und Blusen...
Hab sie erstmal zum anprobieren bekommen - aber glabu sie passen alle - hab nur mal ein paar kurz drübergezogen..!

Was würdet ihr der Bekannten für die Sachen geben..?
Pro Teil ein gewissen Betrag? Meint ihr so 10 € pro Hose und 5 € pro Oberteil würde gehen oder ist das zuwenig...??
Sind nicht mehr die neuesten Sachen aber teils von noppies oder so...
Echt schwierig finde ich!

Wie habt ihr das den gehandhabt???

Gruß
skifahrer 15.SSW

Beitrag von suri76 28.09.06 - 09:53 Uhr

gute frage, meine freundinnen gaben mir alles umsonst.

ich helfe ihnen mit babysitten oder einkaufen und so gleichen wir das aus.

lg: suri ( 27.ssw )

Beitrag von dido 28.09.06 - 09:54 Uhr

Hi Du,

also ich habe von einer Bekannten auch Klamotten bekommen - sie wollte pro Teil 1 Euro haben - was natürlich günstig ist. Aber 10 Euro pro Hose und 5 Euro pro Oberteil ist zu viel, finde ich. Frag sie doch einfach mal, was sie haben will. Und mach ansonsten einen "Festpreis" - 20 oder 25 Euro?!

LG
Diana mit Elias (25+2)

Beitrag von snolli 28.09.06 - 10:00 Uhr

Hallo!

Meine Freundin wollte dafür nichts haben. Mir war das natürlich verdammt unangenehm. Und da ich weiß, daß sie gerne liest und sich im Moment nicht einfach so jedes Buch kauft, habe ich ihr einen amazon-Gutschein zukommen lassen.
Ich glaube über 25 Euro. Und weil ich dann auch noch so viele Kindersachen leihweise bekommen habe auch nochmal einen.

Ich glaube, wenn eine Freundin einem die Sachen gibt, dann gerne auch ohne "Gegenleistung". Eine kleine Anerkennung reicht da sicherlich aus.

10 Euro für ne Hose ist echt zuviel.

Lieben Gruß
Sandra

Beitrag von zirkushasi 28.09.06 - 10:02 Uhr

Hallo,
ich habe von einer Freundin 1 Jeans, 1 Latzhose, 1 Badeanzug u. 1 pulli bekommen. Alles noch ganz gut, und sie wollte 35,-€ dafür. Fand ich ok, weil sie selber nicht soviel Geld hat!

Überleg was Du im Second Hand od. bei ebay dafür ausgeben würdest....
LG zirkushasi