nach FG erneut schwanger, habe große Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angji 28.09.06 - 10:15 Uhr

Hallo,

habe im April eine FG in der 9 ssw gehabt. Bin nun in der 4 ssw und habe aber riesengroße Angst!

Beim letzten Mal hat einfach das Herz aufgehört zu schlagen, habe riesengroße Angst, dass es diesmal auch so sein kann.
Ich finde es sehr schade, dass man die Ursache für eine FG nicht immer herausfinden kann, sodass man es beim nächsten Mal besser machen kann oder auf einige Sachen besser achten kann.

Hat jemand auch soetwas erlebt?
Freue mich über eure Meinung!

Gruß
Angji

Beitrag von lina88 28.09.06 - 10:17 Uhr

Hi Angjji,

#fest Glückwunsch zur #schwangerschaft #herzlich

mach dir keine Sorgen, nach einer FG folgt normalerweise nicht gleich wieder eine #huepf Sagt die Statistik!

LG, Sylvia 20.SSW mit Patrick inside

Beitrag von kugelchennummer3 28.09.06 - 10:24 Uhr

Hallo,

ich bin ein gutes Beispiel das nach der Trauer wieder die #sonne scheint.....ich hab schon 3FG hinter mir und sitze jetzt auf Kohlen ....morgen ist Termin.......


ich wünsch dir alles Liebe
Petra

Beitrag von kaleema 28.09.06 - 10:45 Uhr

Ich habe im letzten Jahr zwei Fehlgeburten gehabt: eine im Juni, eine im August. Beide waren ziemlich früh, trotzdem hat mcih das total aus der Bahn geworfen. Kurz vor Weihnachten war ich dann wieder schwanger und diesmal war alles anders. ich habe von meinem Arzt ein gelbkörperhormon bekommen, das die Schwangerschaft unterstützen sollte (Utrogest) und mein Bauchgefühl war auch anders. Trotzdem hatte ich immer mal wieder furchtbare Angst, daß etwas nicht stimmen könnte. Daß das Herz plötzlich nicht mehr schlägt oder daß irgendetwas passiert.

Kolja ist dann am 16. August in weniger als zwei Stunden auf die Welt gekommen, kerngesund und alle Sorgen und Tränen während der Schwangerschaft waren ganz unnötig. Inzwischen habe ich andere Dinge gefunden, wegen der ich mir Sorgen machen kann, ich glaube, das hört nie auf. Vielleicht sollten wir uns einfach an das Gefühl gewöhnen?

Lieben Gruß und alles Gute,
Kali.

Beitrag von elumana 28.09.06 - 10:45 Uhr

Hallo,
mir ging es gleich wie dir. Hatte im Juni eine FG in der 11.Woche. Da hat das Herz auch aufgehört zu schlagen - wohl schon in der 7.Woche.

Morgen komme ich in die 11.Woche und ich hab manchmal immer noch Angst das wieder etwas nicht stimmt. Die Angst vergeht aber von Woche zu Woche.

Geh einfach zu deinem Arzt und erklär ihm das. Ich hatte gleich nach einer Woche wieder einen Termin und dann in drei Wochen. Mir hilft es schon ein bisschen, nicht nochmal eine Woche zu warten.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen das alles gut geht

Liebe Grüsse Manuela

Beitrag von angji 28.09.06 - 19:46 Uhr

Hallo,

ich danke euch alle für euer liebes Feedback.#herzlich


Hallo Manuela,

ich danke Dir für deine Meinung.:-D

Gerade vor dem Arztbesuch habe ich solche Angst! Machst Du jetzt etwas anders als vorher?

Wäre nett wenn wir den Kontakt nicht verlieren, da wir das selbe Schicksal haben!

Liebe Grüße #herzlich
Angji