@Oktobis langsam reicht es mir!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von claud83 28.09.06 - 10:20 Uhr

Hallo an alle #tasse rüberreich

Ich hab nun fast jeden Abend wehen#augen aber die sind dann nach ein paar Stunden wieder weg!! Mein FA sagte das es jeden tag los gehen könnte und sie es auch nicht mehr aufhalten würden weil er so groß und schwer ist 48cm und 3200g
Aber es tut sich halt nix hab es echt langsam satt#schmoll
Heute werde ich mal Fenster putzen und was mir noch so einfällt ;-)
Denn wenn das jetzt noch vier Wochen so weiter geht dreh ich echt durch will mal wieder schlafen#gaehn

Wie geht es euch den so??

Geh nun weiter#putz ;-)

LG Claudi + Lucas ET-31 ( der sich nicht entscheiden kann ob er kommen will#augen#schein)

Beitrag von aggro 28.09.06 - 10:27 Uhr

hallo und guten morgen...

ich kann mich noch gar nicht so beklagen das ich keine lust mehr hätte...

zwar habe ich auch andauernd wehen und schmerzen und weh wehchen aller art und beliebig kombiniert (demnach verpasse ich bestimmt wenns dann doch los geht, weil ich es nicht ernst nehme #freu ).... aber so schlimm finde ich es alles gar nicht...

aber natürlich kann ich es auch kaum abwarten, bis unsere kleine da ist und hätte sie lieber heute als morgen in meinem arm...

meine kleine wiegt allerdings (vor einer woche) erst 2300 gramm... von daher kann sie ruhig noch bissi drin bleiben und wachsen... :-)

halte noch etwas aus, bals haben wir es ja geschafft...

liebe grüße

katrin 37 ssw

Beitrag von lenia 28.09.06 - 10:29 Uhr

ich weiß nicht, aber ich glaub bei ET-31 würde ich an deiner stelle eher versuchen, dass er noch n bissel drin bleibt...

ansonsten bin ich auch am warten... aber wahrscheinlich noch nicht ungeduldig genug um jetzt große putzaktionen zu starten ;-)

außerdem ist das alles für mich immernoch soooo unwirklich #kratz

alles liebe und gute

leni (ET-9) #schwitz

Beitrag von keimchen 28.09.06 - 10:43 Uhr

Huhu,

mir geht's wie dir #liebdrück
Ich hab echt keine Lust mehr auf's schwanger sein... überall zwickt's und ziept's, abendliche Wehen sind generell nur zeitlich begrentz (die wollen uns veralbern, die Zwerge;-)),schlafen is nicht mehr drin...
Alles, was ich noch will, sind vernünftige Wehen, damit ich endlich meinen Kleinen im Arm halten darf... dann is auch nix mehr mit schlafen- aber dann hat das wenigstens einen sinnvollen Grund :-)

LG Susi mit #sonne Leon inside (ET-19#huepf)

Beitrag von dunklerengel 28.09.06 - 10:44 Uhr

Huhu

also ich empfinde es Dir nach. Aber ich habe zum Glück nicht mit wehen zu kämpfen. mich nervt es einfach nur noch und ich bin neugierig.

Der kleinen hat kaum noch Platz ( was sich anhand der DELLEN acuh deutlich bemerktbar macht ) und ich kann nicht schlafen , nicht sitzen ned stehen alles sehr muehsam. Aber wir haben es bald geschafft und dann haben wir unsere Zwerge endlich im Arm.

Naja unser süsser will sich nicht drehen und hockt wie lillte Buddha in meinem Bauchi. Am 10.10. haben wir einen Termin im Krankenhaus und dann schauen die nochmal ob er sich gedreht hat .. wenn nicht bekomme ich einen Kaiserschnitt zwischen dem 13.10 und 20.10 er hat keinen normale BEL sonder Fuß-Steißlage .

Ansonsten kann ich es kaum noch erwarten , ich will doch wissen wie er aussieht und endlich in meinem Arm halten :)

Ist nimmer lange

LG Angel mit Niklas inside 36 SSW ( ET-29) #freu#schwitz#schock#freu

Beitrag von jessy4711 28.09.06 - 10:48 Uhr

bei mir is der Stand so:

also die nacht von Dienstag auf Mittwoch mußte ich dringend raus aufs klo, alles normal dachte ich und dann kam durchfall und etwas später hab ich erbrochen
hab meine frteundin gestern früh angerufen und die sagte schön das is vorbereitung auf Geburt, hab meine Fä angerufen , bin dahin sie hat CTG gemacht und wehen waren keine da, sie hat auch nicht nach Mumu geschaut, sagte nur alles ok, wird wohl magen darm sein, ganz viele sagen aber es is vorbereitung für die geburt.
Seit gestern mittag hab ich hin und wieder aui der linken seite ziehen , wenn ich aufstanden bin, geh ich is es weg und manchmal zieht es im rücken und abends fühlte es sich an als wäre das ziehen beim sitzen und das rechts.
Bin dann ins Bett, konnt auch gut schlafen, jetzt merk ich nur bischen im Rücken , sonst aber nichts weiter

soll ich ins Kh, soll ich bleiben?! ich weiß auch nicht recht, weil jetzt eben es wieder wie immer is, keine Probleme.

Jessy und Babyboy ET-11


Beitrag von lona27 28.09.06 - 11:34 Uhr

Ich habe das auch schon seit TAgen immer mal wieder. Durchfall.... ist schon ätzend.

Aber bevor ich keine Wehen habe, schiebe ich es eher auf den nervösen Magen oder so. Nimmst du magnesium? Das fördert auch die Verdauung.

Ich würde sagen, dass du auch warten solltest, bis du Wehen hast, oder weitere Anzeichen, bevor du ins KH fährst. Die schicken dich eh wieder nach Hause schätze ich.

LG
Silke, ET-30

Beitrag von meritseth 28.09.06 - 10:53 Uhr

Hallo!

Du sprichst mir aus der Seele heraus!!!

Ich und mein Kind liefern momentan ein "Kampf der Giganten"...
Und das schon seit ca. 3 Wochen. Kind haut sein kopf gegen "die Haustür" und mein Körper versucht dagegen zu halten. Und das sind schmerzen meine Frauen... Aber momentan steht es x zu 0 für mich. Alles noch geschlossen, alles Dicht was soviel bedeutet wie "keine Hoffnung das er da raus kommt, bitte geduld bewahren und denken das es BALD alles gut ist"...
Nun ja, aber wenn die nächte seeeeeeehr lang und schmerzvoll sind ist es mit dem Geduld so eine Sache. (Gestern Nacht 4 Stunden geschlafen verteilt zwischen 22:00 und 8:00)

Aber was solls, ich kann es nciht ändern und muss nur warten und hoffen das er sich denn doch bald entscheidet, oder das mein eigene Körper sagt "ach gott, dann komm halt raus da" ^^

Also ich wünsche dir VIEL geduld und das es baldigst besser wird ;)

Meri (ET-29)

Beitrag von darkvenusgirl20 28.09.06 - 11:05 Uhr

hallo!!
naja wenn es erst ein paar tage ist mit den wehen dann sei froh.
ich laufe schon seit ca 5 wochen mit immer wieder kehrenden wehen rum nur das sie nie stark genug sind und immer wieder weg gehen#heul.
ich habe jetzt noch ca 7tage bis zum et(wenn alles gut geht und ich nicht übertrage)#hicks und das es dann noch anstrengender wird ist ja meistens so somal mein bauch in den letzten paar tagen nochmal ein schub bekommen hat#schmoll.
und auf die worte des docs von wegen es kann jetzt jeden tag kommen darft du dich nicht versteifen denn laut doc sollt mein sohn schon seit 2wochen auf der welt sein und der ist immer noch in seiner kleinen wohnung und will da nicht raus#kratz:-p#augen#schwitz.

so jetzt aber genug von meinem#bla#bla#bla.

drück dir die daumen und noch viel spass bei deiner restschwangerschaft


lg ela mit #babyboy justin noel inside (et-7)

Beitrag von nadinechen85 28.09.06 - 11:08 Uhr

Ich kann dich genau verstehen. #liebdrueckIch will und kann auch nicht mehr.Alles wird von Tag zu Tag anstrengender #schwitzund ich fühle mich auch so gar nicht mehr wohl in m einem Körper. Irgendwann bringen mich meine Wassereinlagerungen noch um, von den Rückenschmerzen mal ganz zu schweigen. :-(Ich habe zwar echt eine sch... Angst vor der Geburt#schock, aber ich will endlich, dass die Kleine raus kommt.#hicks

ganz lieben gruß Nadine 37+4