Auslandsmamies

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bekkerei 28.09.06 - 10:46 Uhr

Hallo!
Würde mich mal interessieren wievielen von den Mamas hier im Ausland wohnen und wie sie die Kinder erziehen ( ein-zweioder vielleicht sogar dreisprachig??).
Was haltet Ihr davon auch so eine Auslandsliste zu machen, wie es sie bei den werdenden Mamas gibt?

Also, ich mach mal den Anfang.

Ich heisse Bekke und wohne in Schweden, mein Mann ist Schwede.
Unser Sohn Max ist jetzt fast vier Monate alt und wir erziehen ihn zweisprachig. Ich spreche nur deutsch mit ihm, mein Mann nur schwedisch. Gemainsam sprechen wir zu Hause deutsch, ausserhaus schwedisch.

Liebe Grüsse aus Schweden, Bekke und Max, der gerade schläft

Beitrag von sevilgia27 28.09.06 - 10:53 Uhr

Hallooooo,

also ich bin türkin und mein Mann ist italiener. Super Mischung was #cool #freu

Unsere Maus ist mittlerweile 5 Monate #schock #schock und sie wird so gut es geht dreisprachig erzogen.

Zuhause sprechen wir auch deutsch (was denn sonst :-) )

Wenn ich mit der Kleinen alleine bin, spreche ich meistens türkisch und wenn wir bei meinen Schwiegereltern sind, spricht mein Schwiegervater am meisten italienisch mit meiner Maus (er kann nicht soo gut deutsch sprechen :-) )

Bis jetzt klappt das eigentlich ganz gut. Ich hoffe, dass sie später alle 3 Sprachen drauf hat.

Gruß
Sevilgia27 (Aleyna 5 Monate)

Beitrag von derewo 28.09.06 - 11:22 Uhr

Guten Morgen

Also ich bin Russin und mein Mann Deutscher, und ich versuche meiner Maus (7 Monate) auch russich bei zubringen, ich rede mit Ihr russisch und Abends gibts eine Gute Nacht Geschichte.

#herzlich Grüsse Anja

Beitrag von fallnangel 28.09.06 - 11:22 Uhr

Huhu,
Ich heiße Judith und bin mit einem Amerikaner verheiratet und haben am 02.07.2006 unser erstes Kind bekommen. Spätestens Ende dieses Jahres geht es zurück in die USA (Bellingham / WA).
Ich rede hauptsächlich deutsch mit der Kleinen, da sie in einem sehr amerikanischem Haushalt aufwächst und auch dann in den USA wohl niemanden haben wird, mit dem sie deutsch reden kann außer mir.
Hoffe das klappt alles, wie ich mir das erhoffe :-)
liebe Grüße
FallnAngel + Laura *02.07.2006

Beitrag von caro_22_de 28.09.06 - 11:29 Uhr

Hei!

Wir leben in Österreich - OK, ist nicht wirklich Ausland, oder? ;-)
Ich bin halb-Französin und spreche mit Emma französisch (auch außer Haus), mein Mann österreichisch/tirolerisch (bzw. deutsch), miteinander sprechen wir deutsch. Meine Mutter spricht ebenfalls französisch mit ihr, die Familie von meinem Mann spricht tirolerisch. Ich habe selber nie den hiesigen Dialekt gelernt und werde ständig blöd angemacht, wo ich denn her käme usw., daher möchte ich, daß Emma richtig tirolerisch lernt. Damit sie sich nie die blöden Sprüche anhören muss.
Naja. Also lernt sie 2 Sprachen. Als (halb-) Französin ist man hier exotisch genug.
Grüße nach Schweden!

Maria & Emma (8 Mo)

Beitrag von chrysalaki 28.09.06 - 11:30 Uhr

Hallo,
ich wohne in Griechenland und rede mit den Kids deutsch, mein Mann ist Grieche. Umgebungs- und Familiensprache ist griechisch.
Die Kids verstehen alles auf D , sprechen tun sie auch wenn auch gebrochen.
Leider ist der D Input nicht so gross!
lg
Chrysalaki mit Ihren 3 #stern Jungs

Beitrag von kelebek25 28.09.06 - 12:42 Uhr

Hallöchen,,,,

Ich bin Französin und mein Mann Türke.....

Ich spreche mit unseren kleinen Französich und Deutsch mein Mann Türkisch un Deutsch.....

Ich hoffe das der kleine #babyalles so aufnimmt und nicht in einem Satz alle sprachen benutzt#kratz



Lg.

Beitrag von nebelung 28.09.06 - 12:42 Uhr

Hallo Bekke.

Irgendwie finden wir uns immer hier...

Fuer alle anderen: mein Mann und ich sind beide Deutsche leben seit 3 Jahren in Norwegen und reden deutsch mit Estin. Da er aber im Mai schon zur Tagesmutter geht oder in den Kindergarten, wenn wir Glueck haben, wird er da norwegisch lernen und dann auch richtig, denn mein Mann und ich werden wohl niemals den Dialekt hier lernen!

LG aus Norwegen,
nebelung & Estin *18.6.06

Beitrag von chutzpi 28.09.06 - 13:37 Uhr

Ich bin Schweizerin, mein Mann Israeli, wir leben in Israel. Ich rede mit unserer Tochter ausschliesslich Schweizerdeutsch, mein Mann Hebraeisch. Untereinander reden wir Hebraeisch.

LG

Chutzpi

Beitrag von lanzaroteu 28.09.06 - 15:45 Uhr

hallo...

ich lebe seit 6 jahren in england, robin ist jetzt 13,5 monate...wir sprechen deutsch (sind beide deutsch) ausserhaus dann englisch.

lg aus london

ute