Kondome- wie sicher sind die wirklich? Kein Vertrauen...

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von girasol1974 28.09.06 - 10:50 Uhr

Hallo,

Kinderwunsch ja- nein- ja- nein... Ich bin mir noch nicht ganz sicher ob mir im Moment ein 2. Kind möchte, kleines Gefühlschaos....
Aber deswegen kein Verkehr mit dem Mann? Hatte 2 Jahre die Kupferspirale, dann keine Verhütung dann doch wieder- NUVARING- aber nur 3 Monate, dann starke Kopfschmerzen bis Migräne in der Ringpause- Und nun? Sex mit Kondom? Etwas anderes bleibt mir ja nicht übrig, aber ich trau den Gummis nicht- wer ist trotz Kondom schwanger geworden, ohne das es kapuu war...?? Wer verhütet schon lange mit Kondome und hat gute Erfahrung? Und: Wer kennt dieses Gefühlschaos zwischen Kinderwunsch & doch nicht?
DANKE!
Gruß
girasol

Beitrag von anyca 28.09.06 - 12:35 Uhr

Ein Paar aus meiner Verwandtschaft hat 6 Jahre erfolgreich mit Kondomen verhütet. Als sie dann ein Kind wollten, hat es im 1. ÜZ geklappt, also fruchtbar sind sie wohl beide ;-)

Beitrag von lupenlotte 28.09.06 - 14:22 Uhr

Hallo Girasol !

Mein Mann und ich verhüten (bis zur SS) nur mit Kondomen.
Nach der Geburt auch wieder ! Und es ist auch nix passiert. (10 Jahre lang schon !!)

Uns ist noch kein Kondom geplatzt oder gerissen.
Und störend finden wir das auch nicht mehr,
es gehört zum Liebesspiel dazu !

Ich finde die Dinger habe für mich große Vorteile:

Man nimmt sie nur wenn man sie braucht, sind günstig,
greifen nicht in den Hormonhaushalt ein...
Und mein Mann kann dadurch auch länger durchhalten #schein
Wir hatten im März angefangen ohne, und schwubs war ich schwanger !
Also auch gleich im 1. ÜZ !!!

Wir haben die folgenden Gummis genommen, weil die vorne
"Ergonomisch geformt" sind *grins*

Blausiegel "Comfort"

Viel Spass ;-)

Liebe Grüße Alice (28.SSW)

Beitrag von munirah 28.09.06 - 21:31 Uhr

Hallo!

Wir haben zwischen dem ersten und dem zweiten Kind ein halbes Jahr mit Kondom verhütet und nach dem zweiten Kind auch hin und wieder (zwischendurch Dreimonatsspritze - nicht vertragen). Nachdem ein Kondomtrotz sorgfältiger Anwendung kaputtgegangen ist, habe ich wochenlang eine weitere Schwangerschaft befürchten müssen. Stress ohne Ende! Einer Freundin ging es ebenso. Mein Frauenarzt meinte auch, ein Kondom könnte nur eine Sicherheit von 60% bieten. Ich probiere ab dem nächsten Zyklus etwas anderes!!!

Munirah