Wie bekommt ein Stillkind weichen Stuhl?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kaeptnblaubaer 28.09.06 - 11:13 Uhr

HI IHR LIEBEN!

Unser Luis quält sich immer so mit seinem Stuhlgang ab. Er macht eh nur alle 7 bis 10 Tage und wenn, dann gehts bei uns rund - er hat richtig schwer zu kämpfen. Ist es dann raus, grinst er sich einen weg...
So richtig hart ist es zwar nicht - schwer zu beschreiben...

Habe auch Glycilax Zäpfchen probiert, damit klappte es gut aber kann man das nicht auch auf natürlichem Weg hinbekommen? Kann ich irgendwas essen oder so?

Dachte schon ihm mehr Flüssigkeit zu bieten, aber er verweigert Tee total. Fenchel-Anis-Kümmel spuckt er mit fast entgegen und bei nur Fenchel von Bübchen (den finde ich schon ziemlich süß) verzieht er auch derb das Gesicht und trinkt es nicht. Ich tu schon nur nen halben Löffel Pulver rein und mehr Wasser...

Was tun?

Liebe Grüße, Claudia & #baby Luis

Liebe

Beitrag von caro_22_de 28.09.06 - 11:34 Uhr

Also bei Stillkindern kann man nicht viel machen. Ich musste eine zeitlang auf meine Lieblings-super-zartbitter-Schokolade verzichten. Die hat bei meiner Kleinen ganz schön gestopft. Auch meinen dunklen Schoko-Kuchen durfte ich nicht essen. Naja, ging auch vorbei. Vielleicht isst du etwas, was zwar bei dir nicht stark stopft, aber deinen Kleinen (Schokolade, Bananen, usw)?
Ansonsten ist Stuhlgang im 10 Tages Abstand ganz normal bei Stillkindern. Mit Tees usw. würde ich persönlich nicht rumexperimentieren.

Grüße,
Maria & Emma (8 Mo)

Beitrag von babsi1785 28.09.06 - 11:39 Uhr

Hallo,

bin jetzt etwas Erstaunt darüber das Stuhlgang alle 10 Tage normal ist . . . #kratz also Consatnce hat am Tag 2-3 mal Stuhlgang. Oder ändert sich das wenn die Älter werden?

Mit verstopfung habe ich auch schon so meine Erfahrung gemacht. Constance verträgt absolut nicht wenn ich WEißbrot esse. Ich habe zwar damit keine Probleme aber dafür sie um so schlimmer. Am besten fragst du evt. mal bei einer Stillberaterin/Hebamme nach die haben meist immer gut Tipps.


Babsi + Chiara (92.03.04) + Constance (09.09.06)

Beitrag von kipra83 28.09.06 - 12:01 Uhr

du kannst mal versuchen berge von äpfeln zu essen!
ich habe mindestens 5stück am tag gegessen(ich liebe äpfel) und apfelschorle getrunken. dean hat bis zu 12 mal die windel voll gehabt.!!#schwitz
er hatte allerdings auch blähungen und deswegen ess ich jetzt garkeine mehr. jetzt kackt er zwischen 3 und 6 mal am tag.
ein versuch ist es doch wert oder.

lg kirsten

Beitrag von zwillinge2005 28.09.06 - 12:10 Uhr

Hallo Claudia,

bei vollgestillten Kindern ist Stuhlgang alle 10 Tage völlig normal.

Bitte keine Tee- und Medikamentenexperimente am Kind.

Bei mir hatte Milchzucker eine durchschlagende Wirkung. Ich habe eine Woche lang meinen Tee mit Milchzucker gesüsst (ca. 3 EL/Tag), da ich harten Stuhlgan hatte + Hämorrhoiden.

Bei mir hats nichts genutzt, aber unsere Zwillinge hatten 3xtgl. Stuhlgang........

LG, Andrea