Anteil Urlaubstage ?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von katerchen 28.09.06 - 11:14 Uhr

Hallo ,

mein voraussichtl. Entbindungstermin ist der 19.05.06.
Sechs Wochen zuvor beginnt ja der Mutterschutz.

Wie wird das mit dem Urlaub gerechnet (normalerweise habe ich 30 Tage im Jahr)

Wird dieser anteilig bis 19.05 gerechnet?

Danke .

#katze

Beitrag von lady_chainsaw 28.09.06 - 11:16 Uhr

Hallöchen,

der Urlaub wird anteilig bis Ende Mutterschutz berechnet.

Gruß

Karen

Beitrag von katerchen 28.09.06 - 11:28 Uhr

Hallo Karen,

nochmal dumme Frage. Ende Mutterschutz ist dann der 19.05.07 ?

Bin in der 7. Woche von daher ist das alles noch so neu für uns.


Beitrag von lady_chainsaw 28.09.06 - 11:32 Uhr

Nein - Mutterschutz sind ja 6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Geburt.

Dein Mutterschutz geht also bis zum 17.07. (wenn ich mich jetzt nicht verrechnet habe #gruebel)

Dann hättest Du also Anspruch auf 17,5 Tage.

Gruß

Karen

Beitrag von katerchen 28.09.06 - 11:40 Uhr


#danke

Beitrag von grilu 28.09.06 - 13:53 Uhr

auch wenn man nach dem MuSch seine Elternzeit nimmt und damit den Rest des Jahres nicht mehr arbeitet?

ich bin einen Monat früher dran mit dem ET und bin davon ausgegangen, dass ich dann nur Anspruch auf Urlaub für die Monate Jan. und Feb. habe.
(und pro Monat 1/12 des Gesamturlaubs)

Beitrag von lady_chainsaw 28.09.06 - 13:57 Uhr

Hallöchen,

das gilt auch, wenn man gleich nach dem MuSchu in Erziehungszeit geht :-)

LG

Karen

Beitrag von grilu 28.09.06 - 14:02 Uhr

nochmal für ganz doofe (also mich ;) )
d.h. wenn man MuSch bis Ende Mai/ Anfang Juni geht je nachdem wie lange sich das würmchen Zeit lässt (wäre bei mir genau an der Grenze)

hätte ich mind. Anspruch auf Urlaub von Jan. - Mai ?
würde also bei mir bei 2 Tagen pro Monat 10 Tage Urlaub machen, die ich noch VOR Beginn meines MuSchu nehmen dürfte?

Sicher?

Beitrag von lady_chainsaw 28.09.06 - 14:07 Uhr

Ganz sicher ;-)

Steht im Mutterschutzgesetz:

"§ 17
Erholungsurlaub

Für den Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub und dessen Dauer gelten die Ausfallzeiten wegen mutterschutzrechtlicher Beschäftigungsverbote als Beschäftigungszeiten. Hat die Frau ihren Urlaub vor Beginn der Beschäftigungsverbote nicht oder nicht vollständig erhalten, so kann sie nach Ablauf der Fristen den Resturlaub im laufenden oder im nächsten Urlaubsjahr beanspruchen."

Beitrag von grilu 28.09.06 - 14:13 Uhr

Super vielen Dank, Du hast mich gerade sehr glücklich gemacht *strahl*