Ergebnis Zuckerbelastungstest

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elox242 28.09.06 - 11:25 Uhr

Hallo,

habe heute meine Ergebnisse vom Zuckerbelastungstest bekommen.
Bin darüber ein bisschen erstaunt, da ich eigentlich dachte das (auch bei jmd. gesunden) die Werte eigentlich höher liegen müssten????

Also:
nüchtern 70 mg / l
nach einer Std. 62 mg / l
nach zwei Std. 44 mg / l

??????????????
komische Werte - oder nicht.
Die Praxis hat jedenfalls gesagt es wäre alles i.O. #kratz

Liebe Grüße an euch,

Micha
27+1

Beitrag von melli_80 28.09.06 - 11:28 Uhr

dass die Werte nachdem du das Glucosezeugs getrunken hast niedriger sind als nüchtern, finde ich allerdings irgendwie auch komisch, aber wenn die nix gesagt haben...

LG Melli + #baby-girl (28+1)

Beitrag von sedena 28.09.06 - 11:28 Uhr

Hallo!

Ich hatte mal einen Zuckerbelastungstest noch vor meiner Schwangerschaft, da bei mir der Verdacht auf eine Insulinresistenz bestand (der sich nicht bestätigt hat).

Auch bei mir war es so, dass der Wert nach 2 Stunden niedriger war als mein Nüchternblutzucker. Das scheint also normal zu sein. Vielleicht ist es ja so, dass durch diesen "Glukoseschock" die Insulinproduktion so richtig angekurbelt wird und es daher zu diesen Werten kommt.

Liebe Grüße,
Claudia
(SSW 11+3)

Beitrag von sesa1106 28.09.06 - 11:32 Uhr

Na, das sind ja auf jeden Fall keine erhöhten Werte...
Ich denke auch, dass die Insulinproduktion richtig angekurbelt wird bei gesunden Menschen und der Zuckerspiegel dann runter geht. Meiner liegt nüchtern auch sehr tief und auch nach zuckerhaltigem Essen/Trinken nur bei etwa 90 (hab nämlich das Problem gehabt, dann mir auf ner Messe mal richtig schummerig wurde, obwohl er nur bei 74 mg/l lag).

Ich denke auch, dass alles okay ist... Die Werte werden wohl in den Stunden nach dem Essen dann (nach dem Test) wieder in den Normbereich steigen... War dir denn nicht schwindlig oder so bei den Werten?

LG Sarah (28+6)

Beitrag von elox242 28.09.06 - 11:48 Uhr

Hallo Sarah,

nein, schwindlig war mir nicht. Aber nachdem ich die Lösung getrunken hatte habe ich mir wirklich in der 1. Stunde "überlegt" ob ich mich nicht doch noch übergeben muss......
Ich bin ja schon "eine Süße" - ess auch ständig irgendetwas (auch vor der SS), was mir bei den Kollegen schon eine ungewöhnlichen Ruf eingebracht hat.... aber diese Zuckerlösung war der Hammer!
Bei der letzten Blutentnahme muss ich wohl - aufgrund meines Hungergefühls ziemlich besch... ausgesehen haben. Aber schwummrig war mir nicht.

Gruß
Micha
27+1