Blasenentzündung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gabi29 28.09.06 - 11:44 Uhr

hallo ihr lieben,

so ein mist :-[, seit paar tagen merk ich sie schon! ich hab so viel getrunken ca. 2,5l. jetzt wird´s schlimmer. das kenn ich aber von früher, bin damit ein geprägtes kind. und darum weiss ich, dass das bloß mit antibiotika weggeht. schei...:-[!

das einzig gute daran ist, das ich heut zufällig wieder vu hab.

gibt´s noch andere arznei, das nicht so schädlich ist? oder ist antibiotika gar nicht so schlimm #kratz. kennt sich jemand aus?

#danke schon mal und noch einen beschwerdefreien tag ...

gabi, 23+4

Beitrag von goda 28.09.06 - 11:48 Uhr

was gut hilft bei blasenentzündung ist preiselbeersaft aus dem reformhaus (100% muttersaft) mit wasser vermischen, und jeden tag ein glas davon. kann mann auch vorbeugend machen. und ich würde auf 3 liter trinken hochgehen und nicht zu viel süßes essen, denn das mögen die keime.

gute besserung :-)

goda 22+6

Beitrag von dido 28.09.06 - 11:49 Uhr

Hi Gabi,

kenne mich leider auch zu gut damit aus #schmoll

Musste während der Schwangerschaft auch schon Penicillin (darst wohl nur einen bestimmten Wirkstoff nehmen: Amocillin) nehmen. Der schadet dem Baby nicht.

Wünsche Dir gute Besserung!

LG
Diana mit Elias (25+2)

Beitrag von lina88 28.09.06 - 11:51 Uhr

dreimal am Tag einen Schluck Weißweinessig trinken, ist eklig aber hilft!!!

Und Bärentraubenblättertee, bekommst du in der Apotheke, musst aber mal nachfragen wie das in der SS damit ausschaut

Hab Blasenentzündungen immer ohne Antibiotika wegbekommen!

LG und Gute Besserung

Sylvia

Beitrag von dido 28.09.06 - 12:02 Uhr

Hi,

bitte keine Bärentraubenblätter während der Schwangerschaft!

LG
Diana

Beitrag von pone 28.09.06 - 13:56 Uhr

Liebe Gabi,

kann ich sehr gut nachvollziehen, habe gerade eine Blasentortur#augen hinter mir, weil ich kaum ein antibiotikum vertragen habe und die Auswahl in der Schwangerschaft doch sehr begrenzt ist....

Ich bekomme jetzt eine Aminosäure zur Harnsäuerung, das mögen die Bakterien nicht so gerne...auch Vitamin C ist super. Der Preiselbeersaft hat bei mir nicht geholfen sondern nur auf den Magen geschlagen. Beerentraubenblättertee geht wohl nicht in der Schwangerschaft. Es gibt aber schwangerschaftskompatiblen Blasentee in der Apotheke. Und viel viel viel trinken!

Ich muss nur ehrlich sagen, wenns nach einem oder zwei Tagen nicht wesentlich besser wird, dann nichts wie zum Arzt! Ich hab´s nämlich eine Woche lang ohne Antibiose versucht, aber es wurde immer schlimmer und dann musste ich doch ziemlich #schmoll lange Antibiotika einnehmen.

Jetzt ist aber alles wieder o.k.#freu#freu

Ich wünsch Dir alles Gute und vor allem schnelle Genesung!#liebdrueck
pony