was macht ihr den ganzen Tag mit Eurerm Würmchen (3 Wochen)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von andrea71 28.09.06 - 11:48 Uhr

Hallo,
was macht ihr den ganzen Tag mit Euerm Würmchen? Meiner ist jetzt 3 Wochen und wenn er wach ist, trage ich ihn rum und erzähle mit ihm... und gehe spazieren. Aber er liegt dann wach und schreit, wenn ich ihn zurück in den Stubenwagen lege, was macht man mit ihm? Kann ihn doch nicht den ganzen Tag rumtragen... #gruebel#gruebel#gruebel
Es blutet mir das Herz, wenn er so schreit,,, #heul#heul#heul
Habt ihr ein paar Tipps?
Danke
Andrea

Beitrag von kipra83 28.09.06 - 12:14 Uhr

kauf dir ein tragetuch!

lg kirsten

Beitrag von lolleken 28.09.06 - 12:17 Uhr

Hallo Andrea,

ich kenne das! Irgendwie dachte man ja, die Kleinen Essen und Schlafen. ;-)

Sophia liegt gerne auf ihrer Baby-Decke - aber natürlich nur in dem Zimmer, in dem ich auch bin. Ich habe ihr von Anfang an ein buntes Spielzeug so hingelegt, dass sie es anschauen konnte. Ich lege sie wenn sie wach ist auch auf den Bauch, damit sie über kann die Kopf zu heben (unterdessen klappt es auch schon fast #freu) und es soll auch bei Blähungen helfen.

Ansonsten kannst du ihn auch einfach auf deinen Schoß legen, wenn du auf der Couch sitzt. Oder zeig ihm eine Rassel (wie haben vorgestern das Mobile mit Spieluhr aufgehangen - tolle Sache!).

Vielleicht ist deinem Würmchen im Stubenwagen einfach nur langweilig. Sie sind einfach gerne mittendrin.

Und keine Sorge, jede Woche lernen die Kleinen was neues - Sophia spuckt beispielsweise seit anderthalb Wochen gerne den Schnuller aus, um zu gucken, ob sie ihn irgenwie wieder in den Mund bekommt. Allerdings muss Mama dann öfters helfen. Dann ist die Freude groß, wenn ich einfach etwas vor ihrem Mund wedel, und sie ihn schnappen muss.

LG
Juliane und Sophia (6. Wochen)