Laut Karten legen Baby voraussichtlich in 1-2 Jahren

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jasminb 28.09.06 - 11:55 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

hab mir heute von meiner Schwiegermutter die Karten legen lassen. Sie ist Heilpraktikerin und hat eine Ausbildung zum Karten legen gemacht und dachte, dass kann sie dann gleich bei mir ausprobieren.

Vieles was die Karten gezeigt haben, hätt ich vielleicht besser nicht gewusst, z.B. dass meine Mutter schwer erkranken wird und dass es bald ein Todesfall in der Familie gibt.

Aber das schönste war: in 1-2 Jahren werde ich nochmal Mama! :-D Schwangerschaftstests kann ich mir vorerst sparen.
Ich müsse erst noch eine schwere Erkrankung überstehen und in die Kur. Das blöde ist, dass ich momentan in Behandlung beim Hämatologen bin, wegen komischer Blutwerte. Könnte also schon zutreffen.

Aber will jetzt #cool bleiben und hoffentlich treffen nur die positiven Dinge (z.B. baldiger Lottogewinn, neue Arbeitsstelle und das Baby) zu.

LG Jasmin

Beitrag von sternschnuppe88 28.09.06 - 11:58 Uhr

Hallo
Um ehrlich zu sein glaub ich an solche Sachen nicht! Meine Schwiegermutter ist der Meinung alles hänge von den Sternen ab! Nunja wer dran glaubt!
Wünsche Dir aber alles gute das viele pos. Sachen in erfüllung gehen

Beitrag von kirsten6182 28.09.06 - 12:02 Uhr

Ich finde das was Deine Schwiegermutter aus den Karten interpretiert hat ganz schrecklich!!! Wie kann die dir nur solche Sachen sagen???? Ich löege selber schon lange Karten (12 Jahre), aber solche interpretationen sind eine Frechheit.
So genau können die Karten das gar nicht sagen! Lass dich nicht verrückt machen.

Glaub lieber daran, dass alles so kommt, wie es für Dich am Besten ist, auch wenn man es vielleicht manchmal gerne hätte, hatt doch alles einen Sinn! (Auch wenn man den manchmal nicht sieht, oder sehen möchte!)
#klee

Beitrag von miki0906 28.09.06 - 12:04 Uhr

bin der meinung, das seriöse kartenleger nichts zum tod oder karnkheit sagen dürfen#kratz
find es nicht gut, das sie das gemacht hat. oder wolltest du das wissen?

ich würde mich aber nicht verrückt machen

Beitrag von kirsten6182 28.09.06 - 14:16 Uhr

Ich würde so etwas nie sagen. Die Karten können einem Wege zeigen, wie man mit einer Situation umgehen kann.

Man muss dazu wissen, die Karten wurden ursprünglich mal von einem König für seine Tochter in Auftrag gegeben, und galten erst als Spiel. So sollte man das vielleicht auch eher sehen. Es gibt immer verschiedene Deutungen, und Tos und Krankheiten aus den Karten zu lesen ist unmöglich.

Die Karte "TOT" heißt zwar so, aber ist eigentlich eine positive Karte, da sie auch einen Neuanfang verspricht, und muss gar nichts mit dem Tod zu tun haben. Es kann auch einfach heißen, dass man eine Beziehung beendet, eine neue Anföngt, ein neuer Job..... es gibt so viel! Ich finde die Art und weise wie hier die Karten gelesen wurden UNVERANTWORTLICH!!!!

Sollte jemand sehr sensibel sein, wer weiß was der nach solchen aussagen macht... gar nicht auszudenken!

Ich wünsche Euch alles Gute!!! #klee

Beitrag von 1engel1 28.09.06 - 12:07 Uhr

Ich habe auch Erfahrungen mit Kartenlegen, aber solche aussagen wie Todesfall darf man nicht sagen, das ist so eine Regel im Kartenlegen und eigentlich auch sonst was damit zu tun hat. Manche würden sich da zu sehr verrückt machen und stimmt es vielleicht doch nicht... Die karten zeigen ja nur ein Bild wie es momentan aussieht wenn jemand sein leben so weiter führt. Aber jeder kann es ja auch ändern.

Beitrag von chrysalaki 28.09.06 - 14:52 Uhr

glaub das alles nicht!
Wir bestimmen unser leben!

Beitrag von silberlocke 28.09.06 - 17:39 Uhr

Hi
na, wenn Du dran glauben möchtest.....

Aber das hätte ich Dir auch erzählen können. 1-2 Jahre dauert es statistisch eh, bis ein Baby kommt, Lottogewinn - spielt ihr überhaupt und weiß das Deine Schwimu? Todesfall oder schwere Erkrankung - lebt Deine Mama ungesund oder ist vielleicht schon krank? Quaksalberei....
Ne, mal ehrlich, wie sollen Karten bitte voraussagen, welcher Pups mir in 1 Jahr im Hirn rumfährt und was für Entscheidungen ich da treffe - weiß ich ja netmal selber.... Lol - schöne Lachnummer...

LG Nita

Beitrag von jasminb 28.09.06 - 22:03 Uhr

Danke für die vielen Rückmeldungen!

Na, wirklich dran glauben tu ich nicht.

Aber vieles haben die Karten verraten, von dem meine Schwiegermum nichts wissen konnte.

Mein Mann sagt, alles Quatsch. Denn laut Karten hätten wir in der Beziehung ne riesen Krise. Nur die haben wir bisher nicht gesehen und nicht gefunden. Wissen nicht wo sie steckt.

Die Karten sind doch wie die Horoskope in den Zeitschriften. Irgendwie trifft es auf alles und jeden zu. Man kann die Aussagen hindrehen wie man will und dann passt es schon.

Aber das mit dem Baby wäre trotzdem soooooooooo schön!#huepf

Gut Nacht!