Nochmal Hausaufgaben...

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von baerenmutter 28.09.06 - 12:00 Uhr

Hallo,

mein jüngster kommt mit seinen Hausaufgaben gar nicht klar und er braucht eine Unterstützung. Da ich ganztags arbeite und mittlereweile regelrecht erschöpft bin von den ständigen späten Stunden, in denen wir abends mit den Aufgaben kämpfen, habe ich überlegt, Hilfe zu holen.

Bloß wie und wo? Es gibt bei uns kein Hort, die private Betreuung in der Schule ist bereits voll (seit Jahren schon - wir sind erst seit April zugezogen, da war es schon zu spät) und die Schülerhilfe kann ich mir einfach nicht leisten.

Was tun? Hat hier jemand einen guten Rat?

Danke + LG
Bärenmutter

Beitrag von schnuffelschnute 28.09.06 - 13:09 Uhr

Wo ist denn dein Sohn, wenn nicht im Hort oder in der Schulbetreuung, wenn du den ganzen Tag arbeitest?

Beitrag von baerenmutter 28.09.06 - 13:42 Uhr

Er ist zu Hause....

Beitrag von ottertinchen 28.09.06 - 13:54 Uhr

Wie alt ist Dein Sohn. Wenn er alleine bleibt, ist er doch sicher nicht mehr in der Grundschule, oder?

ottertinchen

Beitrag von baerenmutter 28.09.06 - 14:24 Uhr

Doch...er ist in der 4. Klasse...und leider ist es nicht das 1. Jahr, wo er alleine ist...letztes Jahr hat noch meine Nachbarin gegen "eine geringe Gebühr" 2x in der Woche mit ihm - und ein paar andere Kinder Hausaufgaben und Mittagessen gemacht - da wir umziehen mussten, weil ich jeden Tag 120 KM zur Arbeit und zurück fahren mußte, fällt das jetzt weg.

Da wir von meinem gehalt alleine leben - der Vater der Jungs zahlt seit Jahren kein Unterhalt und den Unterhaltsvorschuß hat sich auch erschöpft - von meinen Eltern gibt es auch keinen müden Cent - nicht mal für ein paar Socken oder ein Schulheft - muß ich Vollzeit arbeiten, statt teilzeit.

Wie auch immer...es muß etwas geschehen...ich habe Angst, daß er die Kurve sonst nicht mehr bekommt...

Beitrag von schnuffelschnute 28.09.06 - 14:33 Uhr

Geh zum Jugendamt und lass dir eine Tagesmutter bezahlen!
Das arme Kind, er ist viel zu klein ,um die ganze Zeit allein zu sein!

Tu dir und vor allem ihm gen Gefallen und geh zum JA!!! Dort ist es nicht so schlimm, wie immer dargestellt!

LG

Ariane

Beitrag von jill33 28.09.06 - 13:55 Uhr

da gibt es doch so Jugendclubs... also bei uns gibts die. Und da können die Kinder nach der Schule schon hin und werden bis ca. 17 Uhr betreut....

Beitrag von maren04 28.09.06 - 19:59 Uhr

Ich möchte dir auch empfehlen, beim JA nach einer Tagesmutter zu fragen. Dein Sohn ist überfordert, wenn er allein zu Hause sein muss.
JA übernehmen in solchen Situationen das Gehalt für eine Tagesmutter und fragen kostet ja nix!
Ansonsten gibt es vielleicht schon einen guten Freund in der Klasse deines Sohnes? Dann wäre vielleicht dessen Mutter bereit, deinen Sohn ein bißchen unter die Arme zu greifen? Sprich mal mit dem Klassenlehrer/in und schildere deine Situation. Manchmal wissen auch die Lehrer eine Lösung oder dein Sohn kann dann doch noch in die Betreuung der Schule "rutschen".
Ansonsten gibt es noch die Elternpflegschaftsvorsitzenden. Da könnte man auch noch nachfragen. Hab den Mut und sprich die Leute auf deine Situation an. Es findet sich bestimmt jemand, der helfen kann. Bei uns könnte man auch noch in der Diakonie nachfragen, dort gibt es einen "Omahilfsdienst" der für allein erziehende Mütte und Väter aktiv ist. Sicher gibt es sowas auch an der Elbe.
Ich wünsche dir alles Gute
Tina

Beitrag von antje1802 29.09.06 - 22:23 Uhr

Hallo Bärenmutter,

ein Bekannter von mir arbeitet beim Jugendamt und er hat mir vor ein paar Tagen noch erzählt das das JA bis 12-Oder 14 Jahren eine Betreuung nach der Schule bezahlt.

Umbedingt dort melden zum Wohl deies Sohnes.

LG Antje