baby zu klein - ssw korrigiert - irgendwie panik

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von darkmoments 28.09.06 - 12:01 Uhr

hey mädels,
bin irgendwie bissl durch n wind :-(

laut meiner letzten periode wäre mein ET der 7.12.2006.

seit der feindiagnostik muß ich alle 3-4wochen zum us in die klinik, da ich auch diabetes habe und halt der kleine regelmäßig kontrolliert werden muß, wegen seines wachstums usw.

jedenfalls war die femurlänge immer schon grade so unterste norm.

war jetzt dienstag wieder zum us und da fiel die FL komplett aus der norm raus.
eine ärztin ging mit mir den mutterpass durch, da das us-gerät meines frauenarztes auch immer den 14.12. als ET anzeigte.
die klinikärztin meinte dann, das wir den ET wirklich auf eine woche nach hinten verschieben - also vom 7. auf den 14.12. - und dann seien die maße wieder in der norm. die FL ist zwar immer noch recht winzig, aber nicht mehr so das es erschreckend wäre. sachen wie kopfumfang usw. sind aber immer perfekt.

hab seitdem ganzen hin und her immer wieder angst das was mit meinem #baby ist.

hatte das irgendjemand auch von euch ??? ist meine angst unbegründet???

lg denise mit sidney (2) und damian inside (30.ssw)

Beitrag von keimchen 28.09.06 - 12:10 Uhr

Hi,

also, wenn es deinem Baby sonst gut geht, brauchst du dir sicher keine Sorgen zu machen.
Mein ET wurde laut US auch um 2 Wochen nach hinten korrigiert, ich krieg halt nen "Winzling" ;-) Hab mir auch erst tierisch Gedanken gemacht, extra ausser der Reihe ne Doppleruntersuchung machen lassen... alles in bester Ordnung mit dem Zwerg.
Wenn du sowieso regelmäßig zur Kontrolle bist, dann vertrau auf die Ärzte... solange die sagen, dein Baby ist in Ordnung, dann ist es das auch.

LG Susi mit #sonne Leon inside (ET-19#huepf)

Beitrag von moni_110 28.09.06 - 12:11 Uhr

Hallo Denise,

ich glaub, du musst dir keine Sorgen machen.
Schlimmer ist es, wen das Baby am Anfang der Schwangerschaft zu klein ist. D
Du bist ja schon ziemlich weit und es werden ja große und kleine Babys geboren. Vielleich wird deines einfach ein bisschen kleiner, was ja nicht heißt, dass es deswegen kränker ist.
Außerdem sind die Messungen ja nur bedingt genau, so dass ich mir keinen Kopf machen würde.

Lg, Moni (17. SW)

Beitrag von lakeien 28.09.06 - 12:11 Uhr

Hallo Denise,

ich kenn das mit den Werten nur zu gut. Nur ist es bei mir wegen dem Fruchtwasser. Unsere Maus ist auch klein und zu leicht für die SSW. Aber solang sie ausreichend versorgt wird ist das kein grund zur Sorge. Die haben doch bestimmt bei dir einen Doppler gemacht um zu sehen ob die Versorgung gut ist. Und wenn da nix auffälliges ist, besteht nicht wirklich ein Grund zur Sorge. Dein Zwerg wird halt nur engmaschiger Überwacht.
Ich muß jetzt 3x in der Woche zum CTG. Wie gesagt der eine Doc stellte fest das kaum noch Fruchtwasser da ist und im KH bei der Untersuchung war es zwar immer noch zu wenig aber kein Grund sich Sorgen zu machen.
Außerdem solltest du immer daran denken das die baby´s numal auch klein sein können. Jeder Mensch ist unterschiedlich.
Also mach dir keine Sorgen. ;-)
Eine schöne Restschwangerschaft dir noch :-)

LG Claudi & #baby Marie ET- 16

Beitrag von lostsoulhn 28.09.06 - 12:28 Uhr

Hallo Denise,

mein Termin wurde auch um eine Woche nach hinten geschoben. Aber ich mache mir da gar keinen Kopf. Hauptsache die Kleene ist gesund und munter. Es kann sich auch wieder nach vorne korrigieren. Mach dich also nicht verrückt.

LG Mandy + #ei (SSW 20+4)

Beitrag von kleinmausi25 28.09.06 - 12:32 Uhr

Hallo,
Bei meinem ersten Screening haat die FÄ den Termin nach hinten verschoben (auf den Geburtstag des werdenden Papas) Bei der nächsten Untersuchung hat sie wieder gesagt, daß es länger dauert bis unser Wurm kommt. Als ich sie darauf fragte wegen MuSchu, sagte sie das sie den auch korrigieren müsse, wenn es länger als eine Woche Abstand ist zum ursprünglichen Termin, wären bei mir immerhin 5 Tage gewesen. Wir verblieben dann so, daß wir den alten ET lassen, aber uns keine Sorgen machen, wenn es doch später kommt.
Wenn es bei dir eine ganze Woche ist müßten die ja MuSchu verschieben, oder? Frag am besten mal nach.
Wegen der Größe würde ich mir keine sonderlichen Sorgen machen. Es gibt große und Kleine Erwachsene und Kinder. Wenn es nach der Größe ginge wäre ich älter als meine Mutter, aber irgendwie kann das nicht stimmen, oder? :-p

Liebe Grüße
kleinmausi25 + Schatz (21.SSW)

Beitrag von nioble 28.09.06 - 14:46 Uhr

hallo denise,
mach dir keine sorgen mein kleiner wurde sogar 2 wochen zurück gestuft und eigentlich sollte er schon seit montag auf der welt sein ist er aber nicht. also kopf hoch das ist normal.