wie soll es weitergehen?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von was nun 28.09.06 - 13:19 Uhr

ich bin einfach nur noch traurig. mein freund und ich führen eigentlich eine schöne beziehung.
wir verstehen uns super und lieben uns sehr.
nun ist es aber so das mein freun seit 2 monaten nicht mehr wirklich mit mir schlafen wollte. ich hab ihn oft gefragt was los ist. nachdem er mir dann immer mit irgendwelchen komischen ausreden gekommen ist ,hat er mir dann letzte woche doch mal die wahrheit gesagt.
und die ist leider verdammt hart für mich.
er sagt er liebt mich über alles, aber irgendwie ist ihm der sex zu eintönig und deshalb will er lieber gar nicht.
ich hab ihm gesagt das er uns ja überhaupt nicht die gelegenheit gibt was anderes zu probieren.
mir ist das auch aufgefallen das beim sex alles nach dem selben trott abläuft. aus meinen früheren beziehungen kenne ich das nicht, da hat man alles gemacht was nur ging.er sagt wir würden das schon wieder hin kriegen, weil er mich eben halt liebt. aber es tut sich nichts. ich trau mich den ersten schritt zu machen, weil ich immer im hinterkopf habe das er vielleicht nicht wirklich lust hat und ich ihn nicht antörne.
mensch, wir haben so eine schöne beziehung. wie kann er mich denn lieben wenn er keine lust auf sex mit mir hat. wie soll das bloss weitergehen, mich macht das so traurig.

Beitrag von jill33 28.09.06 - 13:30 Uhr

Hallo...

das beste ist, ihr setzt euch gemeinsam an einen Tisch, und überlegt , was und wie es geändert werden soll.

Am besten nicht eher aufstehen bevor eine Lösung gefunden wurde.

Ein paar beiträge unter dir, hat sich eine Person beschwert das ihr Mann alleine vor dem Pc sich irgendwlche Frauenbilder anschaut. Ihr könntet gemeinsam euch vor dem Pc setzen und nach (ich sag mal ) Sexseiten suchen. Oder etwas Spielzeug in euer Sexleben mit einbeziehen.Vllt kommt ja auch ein Swingerclub für beide in Frage.

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen...

So würde ich es jedenfalls machen.

Viel#klee und alles gute

Claudia

Beitrag von was nun 28.09.06 - 13:50 Uhr

er sagt drüber reden ist nicht so toll. das müsste sich beim sex ergeben. bei welchem sex? wenn wir das so weiter laufen lasen, wird er doch früher oder später eh fremdgehen. ihm wird sex doch fehlen. ich krieg einfach diese gedanken nicht aus dem kopf das ich ihn nicht mehr reize. wenn er bends neben mir liegt, dann denk ich immer , jeder andere wäre jetzt über mich hergefallen. das ist doch zum scheitern verurteilt.

Beitrag von dhyan 28.09.06 - 13:47 Uhr

gute frage, was nun?

<mir ist das auch aufgefallen das beim sex alles nach dem selben trott abläuft">

was könntest oder möchtes Du denn ändern daran?

dein partner hat offensichtlich nicht den mut,
ging mir früher auch so, hab mich nicht getraut,
meistens gelacht und konnte mein ding dabei einfach nicht machen, fühlte mich nicht als mann und hab mich lieber mit pc und co vergnügt.

kannst du denn offen mit ihm darüber reden?
bist du offen für neue spielarten?
hast du angst etwas zu äussern, bei dem dich dein partner verurteilen könnte?
hast du angst dein partner könnte dir wünsche äussern, für die du kein verständnis hast und ihn deswegen weniger akzeptieren könntest?

viele fragen ich weiss, aber wenn du dich selbst fragst, kommst du der sache vielleicht etwas näher.

liebe grüsse
marcus

Beitrag von was nun 28.09.06 - 13:54 Uhr

ich bin was sex betrifft ein sehr offener mensch und habe auch spass an vielen dingen. wir hatten aber wie gesagt überhaupt nicht die chance dinge gemeinsam zu probieren. wir sind auch noch nicht so lange zusammen. irgendwie habe ich bei ihm hemmungen was neues zu machen, das problem hatte ich noch nie. im moment weiss ich nur leider keinen weg um das alles zu änder wiel mir einfach der mut fehlt

Beitrag von dhyan 28.09.06 - 14:49 Uhr

ich glaube dass du den mut hast.
du möchtest etwas verändern also wird auch etwas passieren
dein partner wird das mitbekommen, ob er will oder nicht.

vielleicht kannst du dir immer klarer werden, wie du dir eine erfüllte beziehung vorstellst, und geb dich nicht mit almosen zufrieden und lebe dein leben in der zukunft.

schau was dich hemmt, jetzt noch keinen mut zu haben.
versuche nicht nach schuld usw. zu suchen und versuche auch nicht zu denken, oje wie soll das weitergehen, weil davon wirds nicht besser. wenn dir der sex fehlt, dann erinnere dich daran wie es ist allein zu leben, da musst du dir mit sex auch allein weiterhelfen, lebe weiter dein lust aus.
vielleicht auch mal vor deinem partner,

sieht eher so aus, als dass er mal nen kleinen tritt braucht, weil er sich nicht traut.
wenn du dich auch nicht traust....?
da gehört mut dazu keine frage, aber du wirst ihn aufbringen,

ist es denn die liebe nicht wert auch mal über seinen schatten zu springen?

statt dessen willst du dir lieber gedanken machen, dass er bald fremdgeht und malst im kopf schon das ende der beziehung aus. das willst du doch nicht wirklich?

alles liebe
marcus

Beitrag von was nun 28.09.06 - 15:01 Uhr

ich sag mir jeden tag: heut abend zeigst du ihm das es noch was anderes gibt ausser fern sehen und das sex mit mir auf keinen fall langweilig ist. aber dann weiss ich nicht wie ich anfangen soll.bzw. was ich machen soll. das schlimme ist echt das ich früher keine probleme hatte einen mann zu verführen und anzumachen.nur bei ihm habe ich angst was falsch zu machen. ich weiss doch überhaupt nicht auf was er steht.

Beitrag von dhyan 28.09.06 - 15:33 Uhr

okee, da ist viel unsicherheit,
mehr ist es nicht, ausser dieser unsicherheit

womit fühlst du dich denn wohl,
du musst ja nicht die grosse show abziehen und perfekt sein
stell dir nicht zu hohe anforderungen.

mache etwas was vor allem dir spass macht,
wenn du dich in sexy klamotten wohlfühlst, gut
falls nicht dann lass es
wenn du ihn mal beim autofahren verwöhnen willst
und dich gut dabei fühlst.. einfach machen , sonst nicht

die liste könnte ewig weitergehen
lass deiner phantasie mal freien lauf die nächsten stunden und tage, und schau was vor allem dir dabei gefallen könnte.

wichtig ist nur dass du dich damit wohlfühlst, vielleicht auch mal über deinen schatten springst.

du hast angst vor zurückweisung, aber..... das hat fast jeder mensch und es gibt keinen grund dazu.
sollte er dich zurückweisen, dann weisst du umso mehr was sache ist.

lg
marcus

Beitrag von oops 28.09.06 - 15:39 Uhr

aber nicht, dass er dann gegen einen baum fährt ;-)

Beitrag von ich auch 28.09.06 - 15:22 Uhr

ich habe auch keine lust mehr, mit meinem freund zu schlafen, weil es zu eintönig ist
außerdem oder gerade deshalb, weil es nicht gut läuft, hab ich mich in seinen kumpel verliebt :-(
und seitdem kommen auch jegliche versuche von meinem freund (sexspielzeug, stellungswechsel...) nicht wirklich bei mir an.
er könnte sonst was anstellen
der eigentliche grund für das desaster im bett ist plötzlich ein anderes
(und dabei sind es wirklich nur gefühle, es ist nichts passiert und es weiß auch niemand. auch nicht der kumpel. aber das gefühlschaos macht mich kaputt)

Beitrag von was nun 28.09.06 - 15:25 Uhr

also meinst d er hat eine andere mit der er schläft und hat deshalb keine lust mehr? der gedanke ist mir auch schon gekommen

Beitrag von mhh... 28.09.06 - 15:32 Uhr

ich denke, sex ist ein normales bedürfnis und wenn man nicht irgendwie physisch oder psychisch stark unter druck steht, wird man es auch befriedigen wollen
"lieber gar nicht als schlecht", ist doch in den wenigsten fällen eine "männeraussage", oder täusch ich mich
also macht er es entweder im sologang oder eben nicht
aber warum sollte er dann die beziehung aufrecht erhalten?
#kratz

Beitrag von lbeater01 28.09.06 - 15:38 Uhr

Hallo

aber man geht doch nciht gleich fremd, nur weil man grad keine lust auf seinen partner hat. Klar hat man ein Bedürfnis nach sex. aber wenn er sie wirklcih liebt würde er bestimmt nicht fremd gehen. Wenn der Druck zu groß ist, kann man ja auch selber hand anlegen.
Aber ich hab teilweise auch wochenlang keine lust auf sex. oder in den wochen nur ganz ganz selten. aber das ist nur ne Phase das geht dann wieder vorbei.
Vielleicht ist es ihm zu langweilig im Bett, aber trotzdem hat er nicht das Bedürfnis fremd zu gehen.
Würde mir da nciht so einen großen Kopf machen. Lieber mit ihm hinsetzen und überlegen was man besser machen kann. oder ändern kann. Was er für vorstellungen hat und welche du hast.
Wünsche dir alles gute

Grüße
Lbeater01

Beitrag von agostea 28.09.06 - 17:13 Uhr

...Sex zu eintönig...dann lieber garnicht...???? #schock

DAS aus dem Munde eines Mannes - kaum zu glauben. #kratz

Gruss
agostea

Beitrag von tasha_26 28.09.06 - 18:25 Uhr

Hallo,

also erstmal finde ich deinen Mann sehr ehrlich und du solltest nicht sauer auf ihn sein.

Es werden immer Zeiten kommen, wo man mal mehr Lust hat und wo man alles ächtzend findet.

Mir persönlich würde es nicht gefallen, wenn mein Mann mir zu liebe Sex hat und eigentlich keine Lust verspürt.

Lass ihm etwas Zeit, ansonsten musst du ihn verführen.

Also Hose auf und ab die Luzie #hicks.

Tasha #blume