HILFE!!!Wo gibts Heimarbeit???

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von pharaonenfrau 28.09.06 - 13:20 Uhr

Hallo ihr lieben. bin echt verzweifelt. Wisst ihr, wie man an heimarbeit rankommt? ich bin vollzeitkraft als arzthelferin, habe lohnsteuerklasse 5...da könnt ihr euch alles weitere ja selbst ausrechnen, das geld reicht vorne und hinten nicht. es gibt ja die möglichkeit von heimarbeit, das würd ich gerne noch dazu machen aber wie komme ich da an etwas seriöses ran? ich verzweifel, in zeitungen steht nix, ausser diese unseriösen sachen, z.b. kugelschreiber oder verdienst von mehr als 2000 euro /monat, über google kommen zwar unzählige seiten, aber alles komplett murks, wo man meistens erstmal geld überweisen soll. die verbraucherzentrale nennt nur die schwarzen schafe, sagt aber, das ca. 60000 leute heimarbeit betreiben, angeben wollen die aber auch nichts, das arbeitsamt konnte mir auch nich helfen, soll inne zeitung gucken...hat nur eine einzige von euch ne ahnung wie man an sowas rankommt. 1000 dank schon mal an euch#danke

Beitrag von coppeliaa 28.09.06 - 14:46 Uhr

wie wärs mit einem bügel-service? einfach zettel in der nachbarschaft aufhängen....

oder als tagesmutter?

ich kenn schon ein paar fälle, die heimarbeit betreiben, die bringen aber auch einiges an voraussetzungen mit: eine architektin, steuerberaterin, programmierer, lehrer (nachhilfe). auch dein fall?

lg

Beitrag von pharaonenfrau 28.09.06 - 14:49 Uhr

Hi. Oh nee, Bügeln, lass mal...als Tagesmutter hab ich nach meinem Job inner Praxis auch keine Lust mehr. Nee, so richtig Voraussetzungen...es gibt auch so sachen, was man z.b. in tüten sortieren muss,irgendwie sowas. alles was ich bisher gefunden hab is so´n callcenter quatsch. gruss melanie

Beitrag von coppeliaa 28.09.06 - 15:02 Uhr

ganz ehrlich? ich fürchte dann hast du ganz schlechte karten. früher mal brauchte man leute zb zum kuverts adressieren, aber das passiert jetzt komplett maschinell. ist in vielen dingen so, oder das zeug wird zum zusammenbauen gleich en gros nach china verschifft. da ist nix mehr mit einfachen tätigkeiten von zu hause aus....

müsst wohl eher an der schraube "ausgaben" drehen.

alles gute!