Unterhalt nachträglich beantragen?

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von julchen25 28.09.06 - 13:42 Uhr

Hallo Urbis,

meine Freundin wurde von 1 1/2 Jahren mit Ihrem 8 Wochen alten Sohn vom Kindsvater sitzengelassen.
Sie bekommt Alimente für das Kind, aber vor ein paar Tagen sagte Sie mir, dass Sie für sich keinen Unterhalt bekommt, obwohl Sie nicht arbeiten geht und ALG2 bekommt.

Kann man den Unterhalt auch nachträglich beantragen? Oder ist der Zug abgefahren? Ich find, Sie hat ein Recht darauf und sollte das auch bekommen!

Vielen Dank für Eure Infos!

Liebe Grüße,
Julchen25

Beitrag von supernicky 28.09.06 - 20:45 Uhr

ich finde, sie hat auch ein recht darauf es rechtzeitig zu beantragen!!!!!

also ich muss keinen unterhalt nachzahlen.. hehe..
also ihr ex bestimmt auch nicht..

lg

Beitrag von spaceball6666 28.09.06 - 21:49 Uhr

Klar kann sie Unterhalt einklagen! Abernatürlich erst ab Antragstellung! Rückwirkend wäre ja noch schöner dann würde Dummheit ja belohnt!

Beitrag von morgenstern66 29.09.06 - 11:12 Uhr

Sag mal, biste Du heute nur am austeilen? Können hier alle was dafür, dass Du anscheinend von Deiner Ex ausgebeutet wirst?#kratz

Beitrag von spaceball6666 29.09.06 - 11:13 Uhr

Meine Ex kann mich nicht ausbeuten da ich alleinerziehend bin!

Beitrag von morgenstern66 29.09.06 - 11:18 Uhr

Aber irgendwie scheinst DU schon auf dem Trip der Unterdrückten zu sein.........

Beitrag von spaceball6666 29.09.06 - 11:20 Uhr

Nein, ich stelle mich nur gern auf die Seite der Unterdrückten, das ist alles.

Beitrag von morgenstern66 29.09.06 - 14:53 Uhr

Ich finde aber, Unterdrückung hat nicht unbedingt damit zu tun, dass ein Recht auf best. Dinge besteht.

Unterdrückung bedeutet für mich Ausbeute gegen alle Rechte und Moral.

Beitrag von irmi182 01.10.06 - 15:08 Uhr

Bekommst du wenigstens Unterhalt von deiner Ex für die Kids?

Mein Ex ist absichtlich in die Arbeitslosigkeit um für die Kids nicht zahlen zu müßen.