Beziehung aus Mitleid aufrecht erhalten?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Die andere Frau 28.09.06 - 13:53 Uhr

Hallo, ich habe ein etwas dämliches Problem. Ich treffe mich seit ein paar Wochen mit einem Mann (er ist 29) der seine Freundin aus Mitleid nicht verlassen will oder kann. Sie (21) ist psychisch wohl schon länger sehr angeknackst, aber in den letzten Wochen wäre es wohl richtig schlimm geworden. Warum und wieso weiß ich nicht, er meinte das wäre ihre sehr persönliche Sache und sie würde selbst mit ihm nicht drüber reden wollen. Ihre Stimmung schlägt schlagartig um und dann schreit sie los, weint und spert sich irgendwo ein. Ein normales Leben mit ihr ist wohl schon länger nicht mehr möglich und er hätte sich auch schon eher von ihr getrennt (also vor mir), aber er hätte Angst das sie sich dann etwas antut. Trösten lassen will sie sich nicht und auch nicht beruhigen. Manchmal kommt er total angeschlagen zu mir und ich weiß dann schon das sie mal wieder so einen Ausraster hatte. Es ist nicht erkennbar warum und wieso sie sich so verhält. Anfangs dachte ich es sei ein schlechter Scherz von ihm, ein Spruch nur damit ich die Affaire nicht beende, aber inzwischen glaube ich ihm. Ich habe ihm auch gesagt das es vielleicht besser sei das wir uns nicht mehr sehen, bevor sie es auf einem anderen Weg raus bekommt, aber er wollte das nicht. Er ist vom Typ her eher der Aufreisser, immer am Sprüche klopfen, aber wenn ich ihn dann nach so einem Ausraster von ihr sehe, dann tut er mir einfach nur noch leid. Mir ist auch schon der Gedanke gekommen das sie ihn mit solchen Macken vielleicht einfach nur versucht an sich zu binden, immerhin kommen sie aus dem Nichts, sind unerklärlich und fingen an als es zwischen den Beiden krieselte und er davon sprach das sie sich trennen sollten. Was denkt ihr? Könnte es sein das sie diese Ausraster nur simuliert damit er sie nicht verlässt? Einerseits tut sie mir leid. Sie liebt ihn, so scheint es zumindest und er betrügt sie mit mir. Andererseits denke ich dann eben diese Dinge und das sie mit ihrer Art seinem und vielleicht meinem Glück im Weg steht. Ich weiß, das klingt jetzt sehr selbstsüchtig, st es vermutlich auch, aber ich komme irgendwie nicht damit klar die andere Frau zu sein. Ihm tut es auch leid, aber er kann inzwischen wohl ganz gut damit umgehen. er geht am Wochenende mit seinen Freunden oder mir weg, führt einfach sein Leben weiter. Er könnte ja auch nicht immer an ihrer Seite sitzen, das würde ihn verrückt machen. Auf der Arbeit würde sie diese Macken auch nicht haben, nur wenn die Beiden zusammen sind. Zum Glück leben wir in einer etwas größeren Stadt so das die Gefahr recht klein ist entdeckt zu werden, trotzdem mache ich mir auch darum Gedanken.
Ich weiß auch nicht was ich nun von euch erwarte, aber ich musste mir das mal von der Seele schreiben. Entschuldigt bitte das lange Geschwafel.

Beitrag von anyca 28.09.06 - 14:14 Uhr

Es ist ne Hinhaltetaktik, sei es nun von ihr (damit er sie nicht verläßt) sei es von ihm (damit Du nicht abspringst, weil er sie nicht verläßt). Gut tut das weder ihr noch Dir. Aber solange Du mitspielst, wird sich die Situation auch nicht ändern.

Beitrag von Die andere Frau 28.09.06 - 15:01 Uhr

Danke. Es tut gut das zu lesen. Ob nun so oder so, ich hoffe sehr das es nicht er ist der mich hinhält, aber ob es wirklich besser ist wenn es wegen ihr ist? Ich weiß es echt nicht. Über kurz oder lang muß es zu einem Ende kommen denn lang kann ich das auch nicht mitmachen. Leider kenne ich keine ihrer Freundinnen, sie selbst habe ich nur auf einem Foto gesehen (sieht mir nicht aus wie eine psychisch instabile Frau), aber ich werde erst einmal versuchen so weiter zu machen. Danke schön für deine Antwort.

Beitrag von haeschen1999 28.09.06 - 20:54 Uhr

du bitte nicht böse sein aber ich denke auch eher dass er dich hinhält und nicht sie. weisst du was ich meine? Er will zweigleisig fahren damit er, falls es bei einer net mehr passt, die andere noch hat.

Ich kann dich verstehen. Bist du sehr verliebt in ihn?

lg carina