was kann man machen.....

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von nioble 28.09.06 - 13:54 Uhr

hi,

gibt es irgendwelche hömopatische kügelchen oder mittelchen die wehenfördernd sind ???

danke
tina mit florian und baby insite et+4

Beitrag von ferkel1909 28.09.06 - 15:11 Uhr

hallo

hört sich vielleicht blöd an aber angeblich soll das sperma ja wehenfördernd sein.

bei mir hat es nicht funktioniert,ich war 10 tage drüber, aber vielleicht haben wir es auch nicht oft genug getan.

viel glück natalie

Beitrag von stummel83 28.09.06 - 16:14 Uhr

Hallo,
uns geht es ähnlich wie dir, wir versuchen es heute mit 20ml Rizinusöl gemischt mit 20ml Wodka und bis200ml aufgefüllt mit o-saft.

Das soll etwas bringen wenn der Baby schon voll entwickelt ist,
da die Darmtätigkeit angeregt wird und so die Gebärmutter massiert und stimmuliert sollen dann innerhalb von 2-6- Std. Wehen eintreten.

Fals nicht werden die Nebenwirkungen nämlich eine Nacht auf Toilette eintreten, sagte und die Dame in der Apotheke, oder leichte Übelkeit aber da sie es seber schon ausprobiert hat und es bei ihr und einer Freundin auch geklappt hat bin ich ziemlich zuversichtlich, (Noch)!!!

Beitrag von linagilmore80 29.09.06 - 14:05 Uhr

Hi,

du kannst es mal mit 20 min. raschem Treppensteigen versuchen.

LG
Lina