Wie die Elternzeit im Zwischenzeugnis formulieren?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mo120603 28.09.06 - 13:58 Uhr

Hallo,

auf Grund eines Vorgesetztenwechsels habe ich jetzt ein ZZ beantragt, mein bisheriger Vorgesetzter hat auch einen Vorschlag erarbeitet, denn ich jetzt zum durchsehen bekommen habe.

Unter anderem hat er jedoch vergessen, mit aufzunehmen, daß ich in Elternzeit war und bereits während und nun auch im Anschluss an die EZ in Teilzeit arbeite. Ich formuliere hin-und her, bekomme aber keinen vernünftigen Text zusammen.

Wie steht das denn bei euch????

Danke voweg!!!!

Liebe Grüsse
Birgit

Beitrag von manavgat 28.09.06 - 14:17 Uhr

Letztenendes ist es gar nicht so toll, wenn er das reinschreibt! Warum ist es Dir wichtig?

Gruß

Manavgat

Beitrag von mo120603 29.09.06 - 09:20 Uhr

Weil Beginn und Ende, Voll- oder Teilzeit in einem Zeunis angegeben sein müssen, sonst ist es nicht vollständig. Ich denke es macht einen besseren Eindruck auf evtl. AG, wenn dies aufgeführt wird, oder?????

Viele Grüsse
Birgit

Beitrag von sissy1981 28.09.06 - 14:20 Uhr

Wenn ein derartiger vermerk fehlt - umso besser für dich.

LG sissy