Frage zur Regel!?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von elfenpueppi 28.09.06 - 14:08 Uhr

Hallo liebe Mamis,

mein Töchterchen ist jetzt 4 Monate alt. Zwischenzeitlich habe ich bereits schon 2 x meine Regel gehabt. Die Letzte endete letzte Woche und nun hab ich sie gestern wieder bekommen! Hm, normal ist das nicht oder?

Danke für Antworten.

Liebe Grüße aus Niedersachsen

Susi & Linda (*23. Mai 2006)

Beitrag von stjdjj 28.09.06 - 14:09 Uhr

Solange die Hormone noch purzeln ist das nicht ungewöhnlich. Das dauert ein paar Monate.

LG Cindy

Beitrag von elfenpueppi 28.09.06 - 14:11 Uhr

so nen Mist #schock! Dich haben se aber vorhin ganz schön belegt ;-). Ich vertrete deine Meinung!

L. G.

S & L

Beitrag von stjdjj 28.09.06 - 14:16 Uhr

Bei 4 Kindern ist man an Beleidigungen gewöhnt aber meine Kinder, noch dazu den kranken Kleinen der dieses Jahr alleine schon 2 mal dem Tod von der Schippe gesprungen ist, zu beleidigen ist echt das allerletzte!

LG Cindy#danke

Beitrag von elfenpueppi 28.09.06 - 14:21 Uhr

Oh Gott, was hat(te) denn dein Kleiner?
Ich versteh die Welt oft auch nicht! Bsp. aus meiner Nachbarschaft: "ich bin keine geborene Hausfrau, deshalb gehe ich so schnell wie möglich nach der Geburt wieder arbeiten und stille auch nicht!" - mist, der urbi mit der knarre in der hand fehlt! wozu dann eigentlich kinder? #gruebel

Beitrag von stjdjj 28.09.06 - 14:34 Uhr

Erst mal hatte er Rota-Virus und wir sind dann aufgrund "guter" Beratung vom Doc im letzten Moment in die Klinik in der Nacht auf eigene Faust und dann Herpes Virus von oben bis unten und kein Arzt hat mir geglaubt. Ich hab dann einen Bluttest machen lassen und Ende vom Lied: er hatte beide Herpes Typen. Das hätte ganz leicht nach hinten los gehen können weil unsere Ärzte....!!!:-[

Ich bin auch keine geborene Hausfrau, aber geborene Mutter! ;-) Das gehört nun mal alles dazu. Und nur mal Kinder, weil das bei ner Frau so sein muß? Da tun einem echt nur die Kinder leid! Ich war auch mit 6 Monaten in ner KiTa und wurde nicht gestillt. Ich bin auch kerngesund aber ist das vielleicht ein Grund? Heute wissen wir es besser und können entsprechend Handeln. Entweder mit LEIB und Seele Kinder oder Karriere. Eins geht nur. Halbe Sachen sind nie gut genug!

LG Cindy

Beitrag von elfenpueppi 28.09.06 - 14:53 Uhr

#heul ich weiß auch nicht, aber den ärzten kann man heutzutage nicht mehr trauen! ich sollte jetzt auch schon ein hörgerät haben... wäre ich nicht ins kh zur behandlung gefahren... wenn sie nicht mehr weiter wissen, halten sie einen entweder für geisteskrank oder therapieren in die falsche richtung. ist jetzt bei deinem kleinen alles wieder i. o.? ich wünsche euch alles gute!!!!!!!!!!!!!!!

Grüßli

PS: ich bin auch keine geborene hausfrau, na und? dafür auch eine gaaaaaanz liebevolle mami. dann wird die bude nicht jeden tag gesaugt und jeden tag staub gewischt... vorteil: wir verbringen viel mehr zeit mit unserem baby ;-)

Beitrag von stjdjj 28.09.06 - 15:41 Uhr

Wir mußten selten mal zum Arzt. Die anderen sind meistens gesund. Oh Wunder und auch alle über 6 Monate gestillt! ;-)
Aber seit dem Zwerg kenne ich keinen guten Arzt mehr. Leider. Nach den Ärzten hätte er schon 2 mal...! Aber lassen wir das.

Bei 4 Kids kann man es nur sauber und ordentlich zu hause haben wenn man entweder Hilfe bekommt oder aber von 6 Uhr morgens bis 22 Uhr putzt. Und die Zeit verbringe ich dann doch 10 mal lieber mit meiner Bande! Das Leben ist zu kurz für einen 1A Haushalt.

LG Cindy