Kennt jemand MCP Tropfen oder nimmt sie jemand???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sternenengel2000 28.09.06 - 14:20 Uhr

Hallo

Habe diese Tropfen heute vom FA verschrieben bekommen, wegen der starken Übelkeit .

Kennt sie jemand und schon damit Erfahrung gemacht?

Lg Tanja

Beitrag von sari1005 28.09.06 - 14:25 Uhr

Hallo!!
Ja ich kenne die Tropfen.
Das ist so eine weiß-rote Verpackung richtig??

Also ich bin super klar gekommen mit den Tropfen, kurze Zeit später war die Übelkeit weg.
Meine Ärztin hatte mir auch Vomacur Tabletten verschrieben die bei mir persönlich aber gar nichts brachten.

Hoffe das es dir mit den Tropfen bald besser geht :-)

Gruß Sarah
18 SSW

Beitrag von liebesmaus 28.09.06 - 14:26 Uhr

Hallo Tanja,

ich kenne sie, habe sie genommen bei Magen-Darm-Infekten oder eben auch Magenschmerzen.

Wusste gar nicht das die in der Schwangerschaft erlaubt sind. Gut zu wissen!

LG Sabrina + #ei 8+2 + Rachel 2 Jahre

Beitrag von calimo 28.09.06 - 14:26 Uhr

Hallo Tanja,

hast Du die wirklich von Deinem FA verschrieben bekommen?
Ok, eigentlich sollte er wissen was er tut, aber ich bin der Meinung das es nicht gerade die harmlosesten Tropfen sind,
schon etwas stärker.

Probiere es doch lieber erstmal mit Ingwertee, den habe ich damals empfohlen bekommen und er hat super geholfen...


Lieben Gruß
Calimo

Beitrag von sternenengel2000 28.09.06 - 14:30 Uhr

Hi Calimo

Hab ich wirklich, aber nur ein grünes Rezept.
Hab auch erstmal gegoogelt.... stand nicht so gutes drin.
Überlege auch noch, aber werde sie wahrscheinlich nicht holen.

Lg

Beitrag von casi8171 28.09.06 - 14:29 Uhr

Hi

MCP-Tropfen sind kontro-indiziert, das heißt, sie sind für die Schwangerschaft nicht ausreichend getestet. Ich finde es unmöglich, das dein Arzt dir die verschreibt. Bist du noch in der Früh-SS?

Meine FA meinte, MCP könne sie mir auf gar keinen FAll gehen und mir ging es mit der Übelkeit echt dreckig!!

lg

Melli + Finn + Pünktchen 18.SSW

Beitrag von hanni123 28.09.06 - 14:39 Uhr

Huhu,

ich habe zwar nicht die MCP Tropfen genommen, aber Tabletten, die den gleichen Wirkstoff enthalten. Mein FA hat mir versichert, dass die OK sind und ich die ruhig nehmen kann. Sie sind auch meines Wissens nicht kontraindiziert...

Schau mal hier:

http://www.swissmom.ch/anzeige.php?docname=FAQSCHWMEDBEIPACKZETTEL

Liebe Grüsse,

Hanna