Wie ist das mit dem Trinken...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bibi13278 28.09.06 - 14:25 Uhr

...zum Beikoststart?

Hallo ihr lieben

Chiara (21 Wo.) bekommt nun seit ein paar Tagen mittags Karotten. Soweit klappt auch alles super, ihr gefällt das essen vom Löffel und sie ißt nun seit zwei Tagen ein ganzes Gläschen #mampf (die Kleinen mit 125 g). Habe ihr die letzten Tage immer was zu trinken dazu bzw. hinterher angeboten, aber sie möchte nichts...
Habe es schon mit Wasser (hat sie immer getrunken, als es so heiss war), Fencheltee (mag sie gar nicht!) und heute Früchtetee probiert. Ich meine, sie bekommt ja eh noch Pre-Milch hinterher, aber wenn ich die Mahlzeit demnächst ersetzen möchte, muß sie doch was trinken... #gruebel Oder? #kratz

Wie war das bei euch?

#danke schon mal für jede Antwort

LG Bibi

Beitrag von caro_22_de 28.09.06 - 20:21 Uhr

Hallo,

Emma hat auch nur recht wenig getrunken am Anfang. Die Menge hat sich dann im Laufe der Zeit gesteigert. Chiara trinkt ja Wasser, was ja schon recht gut ist. Das würde ich halt weiter anbieten und dann auf das Fläschen verzichten. Und dann wird das schon langsam.

Grüße,
Maria & Emma (8 Mo)