Brustwarzen total wund... was tun???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kaiserberg 28.09.06 - 15:57 Uhr

Hallo...
Hab ein Problem... Unser kleiner Louis ist 8Wochen alt, wird voll gestillt.
Seit ca. einer Woche tun mir nun die Brustwarzen höllisch weh beim Stillen und fangen an sich zu häuten.... und das Schlimmste kommt noch: meine Hebamme hat entdeckt, daß er jeweils oben und unten ein Zähnchen bekommt...
wußte gar nicht, daß es sowas gibt...
wolte eigentlich ein halbes jahr stillen... und nun?

Beitrag von littledream 28.09.06 - 16:02 Uhr

Hallo,

das kenn ich .. so in der Zeit etwa hatte meine Süße nen wachstumsschub und hat mir auch die brustwarzen wundgezuppelt.. meine Hebi hat gesagt, ich soll immer etwas Muttermilch drauf eintrocknen lassen und dann gibt es so Brustwarzensalbe bei DM .. lilapackung .. komm jetzt nicht auf den Namen und elanee oder so .. die ist ziemlich gut.

Das geht vorbei nur Mut :) Emily wird morgen 11 Monate und hat mittlerweile 6 Zähnchen und ich stille immer noch.

lg
Corina

Beitrag von kaiserberg 28.09.06 - 16:05 Uhr

WAS IST DM?

Beitrag von knuddelsonne 28.09.06 - 16:07 Uhr

Versuch mal mit Stillhütchen zu stillen. Mein Kleiner hat mir auch die Warze halb aufgebissen und das war schon eitrig. Aber mit Hütchen klappt es super.

Beitrag von sufu 28.09.06 - 16:07 Uhr

Hallo,

gegen wunde Brustwarzen kennt Deine Hebamme sicherlich ein gutes Mittelchen- sprich sie noch einmal darauf an, das gehört zu ihren Aufgaben und wird über die Krankenkasse abgerechnet.

Ich hatte damals Globilie bekommen, außerdem eine Linola- Salbe und Rotlicht, Außerdem hilft einen letzten Tropfen Muttermilch zu verteilen und an der Luft trocknen zu lassen. Insgesamt einfach viel Luft an die Brustwarzen lassen!

Stillen ist grundsätzlich auch mit Zähnchen möglich. Du wirst es nicht vermeiden können, mal gebissen zu werden, aber dann merken die Kinder das Dir das weh tut und lassen das.

Nur Mut und nicht aufgeben. Es gibt schlißlich Mütter, die ihre Kinder bis weit ins Kleinkindalter stillen, denkst Du, die haben alle noch keine Zähne???

LG Jenny