34+4Ssw- Wann Magnesium abstzen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stini1982 28.09.06 - 16:07 Uhr

Hallo liebe Mit#schwangeren!

Bin ja jetzt 35Ssw und in 2 Tagen dann in der 36Ssw.
Ich habe mal gehört man soll das Magnesium in der 36. absetzen!Stimmt das denn?Habe erst in 2 Wochen Fa-Termin!

#herzlich stini

Beitrag von silvesterkind31 28.09.06 - 16:28 Uhr

Hi.

Ich kann mich leider nicht mehr genau dran erinnern, wie es bei mir in der ersten Schwangerschaft war- da musste ich auch Mg nehmen. Aber die 36 Woche könnte schon hinkommen, denn Mg ist ja ein Wehenhemmer- nicht dass du nachher keine bekommst zum richtigen Zeitpunkt.... Das wäre ja nicht soooo schön.

Ruf doch einfach nochmal deine Ärztin an und frage nach....

Liebe Grüße
Silvesterkind

Beitrag von babs28 28.09.06 - 17:33 Uhr

Hallo!

Warum nimmst du magnesium?

wenn es wegen der Wadenkrämpfe ist habe ich etwas besseres gefunden.

Die Hebi vom GVK hat uns ein rezept für einen Abedntee gegeben und der hilft. Wirklich toll! (Sogar meinem Vater der immer Wadenkrämpfe hat!)

Baldrian, Hopfen, Mjoran, Melisse und thymian zu gleichen Teilen mischen lassen und täglich abends eine Tasse trinken. Für 1 Tasse Tee einen Teelöffel voll in ein Teeei geben und 10 min ziehen lassen.

Vielleicht konnte ich dir damit helfen.

LG Babs und #baby Nico (35+2)