Brauche dringend mal eure Hilfe...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von criseldis2006 28.09.06 - 16:12 Uhr

Hallo

Meine kleine Laura ist heute genau 4 Wochen alt. Zuerst habe ich Aptamil Pre gefüttert. Nach 2 Wochen trank sie alle 2 Stunden 165 ml. Dann stellte ich nach Absprache um auf Beba1. Siehe da, Laura schläft mal 3, mal 4 Stunden, aber sie bricht nach jeder Flasche die Hälfte wieder raus und hat furchtbare Blähungen (aber kein Bauchweh). Ich war beim KiA und der meinte ich solle den Bauch vor dem Essen massieren und hat mir Lefax verschrieben.

Nach Absprache mit der Hebamme stelle ich noch die Nahrung um auf Hipp1. Wenn Laura nun Hipp1 bekommt, bricht sie nicht mehr und eben habe ich vor der zweiten Hipp1-Mahlzeit den Bauch eine halbe Stunde massiert und was geschah.... nichts. Kein Pupser oder so. Auch ist der Bauch nicht gebläht.

Kann es sein, dass Laura von der Beba1-Nahrung die Blähungen bekommt oder bilde ich mir das alles ein.

LG criseldis + Laura 4 Wochen alt

Beitrag von maja83 28.09.06 - 19:23 Uhr

Hi,
Hm, ich frage mich warum du nicht Pre Milch nimmst!? Pre Milch ist der MuMi am ähnlichsten, also ich kann mir schon vorstellen dass deine Lura von Beba1 Blähungen bekommt!

Ich muss zufüttern (bin eh schon traurig das ich nicht vollstillen kann, aber es geht leider nicht), und gebe der Nina immer BebaPre, und die vertragt sie super.

Gegen BAuchweh hilft SabSimplex.Trink FEnchel und Kümmeltee!!!! Und massiere weiter ihren Bauchi.

Lg und alles Gute
Maja

Beitrag von buzzelmaus 28.09.06 - 21:59 Uhr

Hallo,

es kann gut von Beba 1 kommen oder davon, dass Du die Flasche schüttelst. Emily hat die ersten 8 bis 10 Wochen auch einen 2 Stunden Rhytmus gehabt und ich hab das Pulver mit dem Wasser immer mit einem Löffel verrührt, so entstehen nicht so viele Luftblasen.

Allerdings würde ich bei Pre Milch bleiben, denn der Magen-Darm-Trakt ist noch nicht reif und muß sich noch an die neue Nahrung ausserhalb des Bauches gewöhnen. Emily bekommt bis heute Beba Pre - auch wenn wir immer wieder Phasen hatten, in denen Emily sehr großen Hunger hatte. Aber das schöne an der Pre Milch ist ja eben, daß man die nach Bedarf geben kann - auch mal über die 1000 ml hinaus.

Was Emily viel besser als Sab Simplex geholfen hat, war Carminativum Hetterich - ist homöopatisch und echt super klasse.

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona *05.08.05