Käse/Wurst-was geht, was nicht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von artep70 28.09.06 - 16:51 Uhr

Liebe #schwangeren,

keine Rohmilchprodukte & kein rohes Fleisch...
kennt Ihr eine gute Webside, auf der aufgeführt ist,was dazu zählt und was nicht? Roher Schinken geht nicht- das ist klar, aber was ist mit Leberwurst, Schwarzwurst, Aufschnitt#kratz? Welche Käsesorten sind aus Rohmilch?

#danke schon mal,

Petra & #ei 7+5

Beitrag von uggl 28.09.06 - 16:56 Uhr

also mir ist das alles völlig egal, ich ess das worauf ich lust hab. und wenn ich bock auf schwarzwälder schinken hab dann gibt es den, auch wenn nur wenig.

aber wenns danach ginge dürfte man ja gar nix essen, überall ist irgendwas drin was ungesund ist, selbst die luft draussen ist nicht die gesündeste in großstädten ;-)

Beitrag von cls2005 28.09.06 - 17:13 Uhr

hi uggl,
bist du Toxo positiv??

Beitrag von glasregen 28.09.06 - 16:58 Uhr

kuck mal unter www.mutterundkind.de

Das find ich ganz klasse gemacht....da gibt es auch eine Lebensmitteltabelle zum Ausdrucken

liebe Grüsse

Nici + #baby (7.SSW) inside

Beitrag von missacarlet06 28.09.06 - 17:45 Uhr

Ich finde diese Liste sehr verwirrend.

Zum einen sind bspw. Camenbert und Brie doppelt aufgeführt, einmal bei Rohmilch, einmal bei past. Milch. Da wäre dann doch der einfache Hinweis < Weichkäse kann, muss aber nicht aus Rohmilch hergestellt werden, wenn er aus Rohmilch ist, steht es drauf > reichen, statt beliebig Sorten aufzuzählen, die alles können aber nichts müssen.

Der Verweis darauf, das rohes Obst und Gemüse gefährlich ist wenn ungewaschen halt ich auch für sehr wischi-waschi, denn: was heisst schon "gewaschen"? Von einmal unter Wasser abspülen lassen sich doch ein paar "anständige" Keime nicht abhalten, da müsste man ihnen ja schon mit Spülmittel zuleibe rücken, sie erhitzen oder austrocknen.

Finde, das diese Listen den Schwangeren suggeriert, dass sie nur noch Astronautennahrung zu sich nehmen können...


LG

Scarlett, 25 SSW

Beitrag von jusudi73 28.09.06 - 17:06 Uhr

Huhu Petra,

hier ist der genaue Link zur Tabelle:

http://mutterundkind.aid.de/base/pdf/lebensmittel.pdf

LG
Julia (19. SSW)

Beitrag von missacarlet06 28.09.06 - 17:37 Uhr

Hallo Petra,

was Käse angeht, so sind die meisten Hartkäse in Ordnung. Bei den abgepackten Hartkäsen ist es vermerkt, wenn Rohmilch verwendet wird. Bei deutschen Produkten ist das aber die Ausnahme (kann bei einigen Bergkäsen der Fall sein).

Weichkäse kann aus Rohmilch sein, aber auch dort ist das gekennzeichnet. Ich habe bespielsweise einen schönen Ziegenweichkäse entdeckt, der aus pasteurisierter Milch ist. Hab da extra den Hersteller angemailt und es mir bestätigen lassen ;-)

Wenn du aus der Käsetheke kaufst, einfach die Verkäufer fragen. Die suchen dir schon die Produkte aus pasteurisierter Milch raus.

Guten Appetit und nur nicht verrückt machen lassen! Solange du dir nicht Tartar und Shushi pfundweise reinziehst, bist du schon fast auf der sicheren Seite ;-)

Scarlett