1. KiGa-Tag mit 2,5 Jahren.... (Freudenposting)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jenaju 28.09.06 - 16:54 Uhr

Ich bin sooooo stolz auf meine jüngste! Sie wird in 5 Monaten 3 Jahre alt und freut sich schon seit Monaten auf den KiGa. #huepf
heute war Ihr 1. Schnuppertag und Ihr hats gefallen! #huepf
Sie ging auf's klo und hatte RIESEN Spaß im KiGa.

Für mich ist es noch eine Zeit lang bestimmt sehr schwer Sie loszulassen, aber insgeheim bin ich sehr stolz auf meine kleine, große Tochter.;-)

Ich wollte das nur einmal loswerden, weil in meiner Verwandschaft Mütter sind, die meine Entscheidung, meine Tochter in den KiGa zu tun völlig unverständlich finden. Sie meinen alle, Sie wäre noch zu klein.
Aber durch Ihre große Schwester (5 J) mußte Sie 2x tägl. mit in den KiGa, zum bringen und abholen. Am schluß wurde es echt schwer, Sie wieder nach Hause mitzunehmen, weil Sie auch mit bleiben wollte.

Ich fühle mich zu 100% bestärkt, das Ich die richtige Entscheidung getroffen habe.
Ich mußte das jetzt einfach mitteilen! #freu:-p#freu

LG jenaju

Beitrag von natalia73 29.09.06 - 08:37 Uhr

Hallo Jenaju,
Max wird erst im Mai 07 3 und ist schon seit dem 1. 09. im Kindergarten. Ich weiss, wie du dich fühlst. Es ist einfach schön zu sehen, was fur ein Spass sie haben und wieviel sie in den Kindergarten lernen.
Max hat ein Ganztagsplatz und obwohl ich ihn immer gegen 14:30 Uhr abholen könnte (arbeite bis 14 Uhr und mittwochs bin ich zu Hause), gehe ich nie vor 15:30 hin. Die paar Mal, die ich ihn früher abgeholt habe, war er nicht so richtig einverstanden, da alle andere Kinder noch da waren. Ich habe jetzt verstanden, ich tue ihn kein Gefallen, mit dem Frühabholen und deswegen wird er jetzt später abgeholt, wenn die meisten auch nach Hause gehen.
Ich glaube, die meisten 2-jährigen wären sehr glücklich, wenn sie in den Kindergarten gehen dürften :-)
Liebe Grüsse,
Natalia und Max (05.05.04)