Frust nach FG! Jetzt noch grösser KW

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von michi23 28.09.06 - 17:27 Uhr

Hallo an alle,

an sich geht es mir schon sehr gut wieder, hatte im Juli einen Abgang, in der 5.Woche. Dann wieder das hin und her mit den Hormonen, nun geht es mir soweit wieder ganz gut, nur so locker wie beim 1. mal bin ich nicht mehr, wir hatten einfach gesagt nur kein Stress und alles easy und es hatte nach 4. Monaten geklappt, nun bin ich irgendwie angespannter und wenn die Mens wieder kommt könnt ich nur heulen #schmoll
Ich hab mich auch schon dabei erwischt wie ich ganz neidisch auf einen Babybauch gucke #schock!

Tja musste es einfach mal loswerden

LG Michaela mit #stern

Beitrag von finnichen 28.09.06 - 17:32 Uhr

Hallo Michaela

Laß dich erst mal gaaaaanz feste #liebdrueck.
Klar das du im Moment total traurig bist.Versteht jeder.Bei uns klappt das seit 4 Jahren nicht,aber was du nicht tun darfst,ist die Hoffnung aufzugeben.........
Du darfst natürlich suuuper traurig sein und weinen,aber dann mußt du wieder positiv an die Sache rangehen.Dann klappt das auch wieder.Da bin ich ganz fest von überzeugt.

Drücke dir total fest die #pro#pro#pro#pro#pro#pro

#kuss Finnichen

Beitrag von knuffchen 28.09.06 - 17:35 Uhr

Hallo Michaela,

das mit der FG tut mir sehr leid!!!! Ich hab das auch hinter mir.

Weißt du, das ist ganz normal, dass du jetzt angespannter bist. Bei mir ist das auch so und ich glaube, dass sich das auch nicht ändern wird, bis das erste Kind da ist. Ich war gestern bei einem neuen Frauenarzt, weil ich endlich mal von meiner alten weg bin. Hab mich mal bei ihm "ausgeheult" und erzählt, was so alles vorgefallen ist. Er hat mir ganz lieb erklärt, dass ich versuchen soll, mich innerlich damit abzufinden und die natürliche Selektion zu verstehen. Was hätte das Kind davon, wenn es mit drei Ohren oder anders behindert zur Welt gekommen wäre. Ich sollte mehr auf die Natur vertrauen. Viele Frauen kriegen es auch gar net mit, dass sie eine FG haben. Es ist leider so, dass die Zahl der FG's heutzutage sehr hoch ist. Es ist nicht alles so superschön, wie es immer scheint. Viele Frauen schämen sich auch, dass ihnen sowas passiert und deshalb geben sie es öffentlich nicht zu. Was ich dir damit sagen will. Du bist nicht allein! Freu dich, wenn du eine Frau siehst, die SS ist. Sie könnte viell genau das selbe durchgemacht haben, wie wir. Das weiß man doch nie, wenn man jm SS sieht. Köpfchen hoch!!!

Das wichtigste ist ja, dass du jetzt wenigstens weißt, dass du von deinem Schatz SS werden kannst. Beim nächsten Mal klappt es bestimmt. Denk positiv!!!!

Ich drück dich ganz fest.

lg
knuff

Beitrag von kati242 28.09.06 - 18:48 Uhr


hallo michi,

lass dich mal drücken!! du sprichst mir echt aus dem herzen!! ich kann das gut verstehen, aber ich denke, wenn man einmal den beginn einer ss mitgemacht hat, dann ist es ganz normal, dass man nicht mehr so entspannt ist. man weiß ja, dass es prinzipiell klappt und man die trauer verwunden hat, dann kann es gar nicht schnell genug gehen...
man will dann einfach, das es wieder losgeht... und ich bin mir sicher, dass es bei euch bald wieder klappt! kopf hoch!

ganz liebe grüße!!

Beitrag von sternchengucker 29.09.06 - 07:42 Uhr

hallo michaela,
ich vestehe dich so gut!
wir haben bereits fünf kinder,aber ich wünsch mir so sehr noch ein 6.
leider hatte ich im juli eine fg in der 9.woche und jetzt im september eine in der 5.woche.wir werden,auch wenn es sehr schwer fällt für 10 monate pausieren.
dir wünsche ich,dass es ganz schnell wieder klappt und dann auch auch alles glattgeht.

lg,anja