Noch genug Milch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sonnenscheinchen1978 28.09.06 - 17:31 Uhr

Hallo zusammen!#bla

Seit Fabian gut 4 Monate alt ist bekommt er Mittags Gläschenkost und seit kurzem den Abendbrei. Er verträgt es gut und das Essen macht ihm Spaß #mampf. Nur die Zeiten machen mir etwas Sorge und ich frage mich, ob er noch genug Milch bekommt bzw. ob ich nicht langsam "austrockne"? #augen

Seht mal:

6 Uhr Stillen
12 Uhr (!!) Gläschen - vorher mag er noch nichts... #schmoll
16 Uhr Stillen
19 Uhr Abendbrei
ca. 22 Uhr Stillen (nur 1 Seite)
Nachts nur wenn er wach wird, zum Einschlafen aber nur kurz

Reicht das an Milch? #schwitz
Kann vormittags nicht Stillen, weil ich arbeiten bin, aber ab 2 bin ich daheim nur mag er da noch nix... :-(

Bitte um gutgemeinte Meinungen und Rat! #huepf

Danke #danke von

Sonja mit Fabian (5 Monate)#baby

Beitrag von caro_22_de 28.09.06 - 20:10 Uhr

Hallo nochmal ich ;-)

Also der Abstand am Vormittag wäre mir auch etwas lang, ansonsten aber OK.. Aber Vormittags bekommt er wahrscheinlich ein Fläschen angeboten, wenn du nicht da bist, oder? Es kann sein, daß er das einfach ablehnt und lieber auf die Brust wartet. Hast du schon probiert ihm vormittags ein bißchen Obst anzubieten/anbieten zu lassen? Das isst er ja recht gerne?!
Ich würde bei nächster Gelegenheit mal mit dem KiA sprechen. An sich sollten die Kleinen wohl noch öfter Milchmahlzeit bekommen, aber ich bin kein Spezialist. Und wenn du nicht zu Hause bist. Hm.. Vielleicht hat der Arzt noch einen guten Tipp für dich.

Alles Gute,
Maria