Halb Obst halb Gemüse OK?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sonnenscheinchen1978 28.09.06 - 17:47 Uhr

Hallo!#liebdrueck

Und noch ne Frage von mir!#hicks

Fabian kriegt mittags sein Gemüse-Fleisch-Gläschen, aber er isst immer nur gut die Hälfte, dann wehrt er sich. #schmoll Wir geben ihm dann noch ein halbes Glas Obst oder ich koch auch mal selber etwas (Apfel/Birne) bzw zerdrück ihm eine Banane. Das isst er dann auch ohne Probleme. #freu

Ist es OK wenn er es verträgt oder hat er dann von irgendwelchen Nährstoffen zu wenig? #gruebel #kratz

#danke für euren Rat!

Sonja mit Fabian (5 Monate)

Beitrag von caro_22_de 28.09.06 - 20:05 Uhr

Hallo,

wir machen das auch so. Sie bekommt soviel Gemüse, wie sie will und meistens haut sie dann beim Obst nochmal richtig rein. Ist halt so..
Ich habe es aufgegeben, sie nach irgendeinem Plan zu ernähren. Wenn sie nicht mehr will, will sie nicht mehr, reindrücken kann ich es nicht! Und wenn ich mir deshalb soviel Gedanken mache, ist das nur Streß für mich. Also laß ich es. Wenn sie Obst will, kriegt sie Obst und Basta.
Ich glaub, die Kleinen haben ein ziemlich gutes Gefühl für ihre Bedürfnisse. Wir bieten ihnen ja nicht reinen Zucker oder Schokolade an. Sondern sie haben die Wahl zwischen zwei gesunden und nährstoffreichen Mahlzeiten. Das ist schon gut so.
Wenn du dir unsicher bist, frag nochmal den KiA.
Maria & Emma (8 Mo)