eine Bindenfrage-schäm

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mama.claudi 28.09.06 - 17:53 Uhr

Hallo ich habe mal eine etwas peinliche Frage und zwar was für Binden nehmt oder habt Ihr nach der Geburt benutzt.Ich hab während der Periode eigentlich immer die Always genommen und war/bin immer zufrieden gewesen,aber meine Hebi hat mir dringend von denen abgeraten.Sie meinte dann bei meiner nachfrage ich solle mir die Billigsten holen.Nur was für welche hat sie mir auch nicht gesagt.Ich meine sie sollen ja auch sicher und vieleicht noch bequem sein.Es wäre lieb wenn Ihr mir da helfen könntet.Ist ja eine unangenehme Frage.
Herzlichen Dank schon mal
Claudia

Beitrag von babyalarm2006 28.09.06 - 17:56 Uhr

Hallo,

ich habe nach der Geburt die always benutzt und überhaupt keine Probleme gehabt. Es kann bei always vorkommen, dass man durch diese Binden einen Pilz bekommt. Kann ich in meinem Fall nicht bestätigen.

Liebe Grüße Susanne

Beitrag von toffifee007 28.09.06 - 18:00 Uhr

Hallo!

Ich bin auch für die Billigsten, denn

1. brauchst du viele (geht ins Geld)
und
2. KANN man von Allways Pickel o.ä. bekommen (ich rede aus Erfahrung #hicks)


Alles Gute
Ina

Beitrag von blueangel1008 29.09.06 - 10:02 Uhr

Hallo,

sag mal kann man die Pickel nur von den Binden oder auch von den Slipeinlagen bekommen? Passt zwar nicht wirklich hierher aber bekomme seit einiger zeit auch ab und an pickel #hicks . Ist ja nicht so angenehm.

Gruß
BlueAngel1008

Beitrag von toffifee007 29.09.06 - 17:13 Uhr

Ja na klar kann das sein!!!!


Würd mal die Marke wechseln!

LG
Ina

Beitrag von ivik 28.09.06 - 18:00 Uhr

Hallo Claudia,
ich habe mir für die erste Zeit die dicken Binden für die Nacht von Camelia besorgt. Ich hatte dann auch noch ein Paket für starke Blutungen von irgend einer Billigmarke. Beides war gut. Du brauchst anfangs viele Binden. Deshalb können es ruhig die billigen sein.

LG, Ivonne

Beitrag von lela4700 28.09.06 - 18:13 Uhr

Hallo Claudia!

Im Geburts-Forum habe ich oft gelesen, dass die "Hygiene-Binden" von Schlecker sehr gut sein sollen. Davon habe ich mir schonmal 3 Pakete besorgt. Die sind effektiv günstig. Was die Always-Binden betrifft, habe ich auch oft gelesen, dass diese Infektionen und ähnliches hervorrufen können.

Liebe Grüße,

Daniela (39 SSW + 1)

Beitrag von yvonnsche27 28.09.06 - 19:14 Uhr

Hallo Claudia,

ich hab mir entweder die Rossmann-Eigenmarke geholt oder die aus'm Aldi! Du brauchst am Anfang echt suuuuuper viele - und die billigen fand ich da am besten! Bin nicht einmal ausgelaufen (selbst nachts nicht) .... und das war meine allergrößte Angst! Vorher schon!!!*g*
Ach ja, die haben mir im Krankenhaus gezeigt, dass man 2 Stück nehmen soll und die dann versetzt einlegt! So ist es 1. in der Mitte doppelt und 2. sind sie länger (allerdings würde ich sie da so legen, dass ich die vordere nach oben lege - damit das nicht so leicht dazwischen fließen kann!)!
Brauch dir nicht peinlich sein - da sind wir alle durch! :-)

Gruss, yvonne

Beitrag von kleinschnappi 28.09.06 - 19:50 Uhr

Hallo,

ich habe nach der Entbindung die dicken Binden von Schlecker genommen-AS. Das hat beim Laufen nicht so gerieben#augen
Waren ähnlich wie die im Krankenhaus...
Mir waren die dünnen von Always zu unangenehm.

Tschau Janine

Beitrag von monique_15 28.09.06 - 20:51 Uhr

Hi Claudia,

die anderen haben ja schon alles Wichtige gesagt. Von Always kannst du fiese Infektionen bekommen, wegen dem vielen Plastik. Oder dicke Pickel (weil du die ja länger trägst als normal, schon so drei-vier Wochen).

Ich hatte zuerst diese "Surfbretter" ausm Krankenhaus (Vlieseinlagen heißen die), und dann nach etwa drei Tagen bin ich umgestiegen auf Camelia.

Dicke Binden haben übrigens noch einen Vorteil: Falls du wund oder sogar genäht bist, dann ist das Polster beim Sitzen angenehmer.

Alles Gute#klee
Monique