Bauchnabelpiercing lassen oder weg?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabienchen27 28.09.06 - 17:54 Uhr

Hallo!

Ich bin zwar erst in der 7. Woche schwanger, aber ich mache mir da jetzt schon meine Gedanken. Ich habe seit etwa 9 Jahren ein Bauchnabelpiercing und wollte es auch während und nach der Schwangerschaft behalten. Was haltet Ihr davon? Würdet ihr es rausnehmen oder ein dehnbares für die Schwangerschaft geeignete Piercing rein machen und wenn ja, ab wann? Habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht?

Liebe Grüße

sabienchen27 (7. SSW)

Beitrag von glasregen 28.09.06 - 17:57 Uhr

He du,

ich hab auch eines und es auch schon in der 1. Schwangerschaft drin gelassen...geh mal ins Piercing Studio, da gibt es so weisse plastestäbe (komm grad nicht auf den namen) die kannst du dir etwas länger zurecht schneiden und ganz normale Piercingkugeln drauf schrauben...das biegt sich dann einfach wenn der Bauchnabel bissl rauskommt, aber so musst du das piercing nicht hergeben...

so hab ich es in der 1. schwangerschaft gemacht und werd es wieder machen...

lg

Nici

PS: wenn mir einfällt wie das zeug hiess poste ich es nochmal...

Beitrag von glasregen 28.09.06 - 18:00 Uhr

Jetzt hab ich es wieder:

PTFE hiess das

hier mal nen Link da siehste wie das aussieht

http://www.ptfepiercing.de/index.php/cPath/5

liebe Grüsse

Nici

Beitrag von ali939 28.09.06 - 17:58 Uhr

Hi!

Ich hab auch ein Nabelpiercin (allerdings schon seit 11 Jahren, seit ich 13 war).

Hab mir jetzt ein ganz kleines goldenes Ringlein reingegeben, sieht echt süß aus.
Mein Nabel kommt auch (noch) nicht raus.

Ich hab zwar ein Bild von vor 2 1/2 Wochen in der VK, aber das Piercing ist so mini, ich glaub man sieht es gar nicht.

Werde es solange drin lassen, bis sich der Nabel nach außen stülpt.
Das sit aber gar nicht bei allen SS der Fall...!

LG
Alexandra
23.SSW

Beitrag von tweety25883 28.09.06 - 17:59 Uhr

Hallo

Ich habe mir auch solch einen biegsamen Stab gekauft. Schon ziehmlich am Anfang der SS.
Bis heut habe ich keine Probleme damit.

Marlene+Laura Marie (3 1/2 Jahre)+#baby Pascal Luca inside (31+5)

Beitrag von eliasstefan 28.09.06 - 18:08 Uhr

Hallo sabienchen27,

ich habe mir ebenfalls solch ein Plastikstäbchen im Piercingstudio besorgt, so etwa in der 16. SSW. Ich musste es jedoch zu Ende der SS rausnehmen, da die Haut über dem Loch so derart spannte, dass mein Freund und ich angst hatten, dass die Haut reisst. Es ist übrigens die einzige Stelle am Bauch, die einen SS-Streifen hat :-)
Ganz wichtig also, eincremen, eincremen, eincremen, damit die Haut dort schön geschmeidig bleibt.

LG,
Daniela

Beitrag von effi74 28.09.06 - 20:46 Uhr

ich hatte auch so ein plastikstäbchen drin, und habe es gegen ende auch rausgenomen, weil sich die haut so gedehnt hatte, dass es sogar manchmal blutete. habe dann immer wieder durchgestochen, damit es nicht zuwächst. ich werd es aber diesmal genauso machen.
außerdem habe ich auch NUR da schwangerschaftsstreifen...

Beitrag von babytraum82 28.09.06 - 21:03 Uhr

Hi Daniela,

ist ja interessant. Ich hab auch NUR dort SS-Streifen, wo mein Piercing war. Ist aber zum Glück total verblasst.
Ich hatte mir auch extra so ein SS-Piercing gekauft, es dann aber auch rausgemacht weil die Haut extrem gespannt war.

#herzlich Grüße
Isabell + Verena (15,5 Monate) + Krümel inside (10+2)

Beitrag von andrea_right_back 28.09.06 - 18:16 Uhr

lassen, kunststoffstab rein... fertig ;-)