Hab sooo.... Angst um mein Baby-Hasi!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lenchen311280 28.09.06 - 17:54 Uhr

Hi!

War doch heut beim Doppler und da wurde mir gesagt,das die Plazenta verkalkt ist und sich auch schon Vakuolen gebildet haben(sind dunkle Löcher aufm US in Plazenta)und das fruchtwasser langsam weniger wird!Und das der kleene auch noch 2 Wochen kleiner ist!Mich macht das noch wahnsinnig!
Bei meinem 1. war es doch auch nicht so!Da war doch auch alles normal! Ich hab schon so ne Angst, das ich an nichts anderes mehr denken kann.Die Ärztin möchte mich jetzt auch jede Woche zum US sehen und verlangt 2 mal CTG in der Woche!Sie meinte noch, er könnte jeden Moment kommen und sie würden ihn auch kommen lassen!Ich würd am liebsten nachhelfen, trau mich das aber dann auch wieder nicht! Och man, was soll ich denn machen?

Sorry, für das gejammere, aber das mußte einfach mal sein!
Mach mir halt Sorgen!
Lg Leni mit Tim(3J.) und Tony-Ian (37.SSW)inside

Beitrag von torro06 28.09.06 - 18:16 Uhr

Hey Leni!

Oh je, kann mir gut vorstellen, dass du dir große Sorgen machst!
Aber wie du es beschreibst, wirst du ja gut betreut und selbst WENN der Kleine jetzt wirklich schon kommen sollte... es ist ja nicht mehr soooo früh..
Ich drücke dir die Daumen, dass er noch gut aushält!!!!

Alles, alles Liebe,
Kathrin (auch 37. SSW)

Beitrag von sarei 28.09.06 - 18:19 Uhr

Hallo,

laß dich mal #liebdrueck. Ich kann deine Gefühle gut nachvollziehen aber leider kann ich dir nicht wirklich helfen.

Mein FA hat mir gestern auch gesagt, entweder einleiten oder KS. Na danke. War dann gestern noch im KH und die meinten es sei alles im grünen Bereich und ich solle es ruhig spontan versuchen. Puh ha. Glück gehabt!!!

Und genau so wird es bei dir auch sein. Ich sage immer 2 Ärzte = 3 Meinungen.
Halte die Ohren steif und denke positiv.

LG Sarei

Beitrag von king10 28.09.06 - 18:29 Uhr

Hi Lenchen,

ich glaube dir, dass dich diese Nachrichten nicht besonders aufbauen, aber sieh es mal so, deine Ärztin zieht alle Register um deinen kleinen Schatz zu schützen.

Und in der 37 SSW (auch wenn die Entwicklung 2 Wochen verzögert ist) wäre eine Geburt auch nicht mehr so schlimm.
Versuche dich trotz deiner Angst abzulenken und schicke deinem kleinen Schatz viele positive Gedanken und viel Liebe und Zeit. Der Kleine genießt dies und wird dadurch nur stärker.

Von medizinischer Seite wirst du gut versorgt!!!

Wünsche dir/ euch noch viele starke Nerven und positive Gedanken
drück euch die Daumen #klee

Liebe Grüße
King :-)